Aktuelle MeldungenVerschiedenes

Teller mit witzigen Motiven aufpeppen

Hannover – Mit wenigen Handgriffen kann man langweilige Glasteller mit individuellen Motiven aufhübschen oder Lieblingsfotos auf Porzellanteller übertragen. Um altes Geschirr in moderne Geek Dishes zu verwandeln, braucht es nur ein Cuttermesser und einen Serviettenkleber, schreibt das Magazin Make in seiner aktuellen Ausgabe 1/2015.

Quellenangabe: "obs/Make"
Quellenangabe: “obs/Make”

In knapp einer Stunde plus Trocken- und Brennzeit können Bastelbegeisterte individuelle Geschenke zaubern oder aber ihr eigenes Frühstücksgeschirr modernisieren. “Mit Decoupage-Klebstoffen, die man aus der Serviettentechnik kennt, kann man Papierausdrucke bombenfest auf Glas oder Porzellan kleben”, erläutert Make-Redakteurin Elke Schick. Lediglich die Spülmaschine sollte man meiden und das neu dekorierte Geschirr per Hand abwaschen.

Zu den weiteren im aktuellen Heft gebotenen Do-it-Yourself-Themen gehören LED-Projekte wie ein Tetris-Klone, ein interaktiver Kuchen und ein Upgrade für Taschenlampen. Darüber hinaus berichtet Astronaut Alexander Gerst im Interview, was ein Hacker im Weltraum alles können muss. Im Schwerpunktthema 3D-Druck gibt es neben einer Einstiegshilfe eine Übersicht aktueller 3D-Druckverfahren und ungewöhnlicher Materialien.

Das Magazin Make kann man ab sofort im gut sortierten Zeitschriftenhandel kaufen oder direkt im heise shop bestellen.

c’t Hacks heißt künftig Make. Mit Ausgabe 1/2015 erscheint das Magazin sechs Mal im Jahr. Dabei kooperiert Make mit dem amerikanischen Do-it-Yourself-Magazin “Make”. Das Magazin Make und die Veranstaltung Maker Faire und wollen die Begeisterung für Technik, Wissenschaft und IT und den kreativen Umgang damit fördern. Am 6. + 7. Juni findet zum dritten Mal die Maker Faire in Hannover statt, am 3. + 4. Oktober hat die Maker Faire in Berlin Premiere.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"