RechtVerschiedenes

Staatsanwaltschaft fahndet nach griechischen Ex-Siemens-Managern

München (ddp.djn). Die Münchner Generalstaatsanwaltschaft fahndet im Auftrag der griechischen Justiz nach einem ehemaligen Siemens-Topmanager. Michael C. werden Korruption und Geldwäsche vorgeworfen, wie die Generalstaatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Er soll als Mitarbeiter der griechischen Siemens-Tochter Angestellte einer griechischen Fernmeldeorganisation bestochen haben.

Nach Erkenntnissen soll sich C., der die deutsche und die griechische Staatsangehörigkeit besitzt, derzeit in München aufhalten. Er wurde aber noch nicht gefunden. Gegen ihn liegt ein europäischer Haftbefehl vor. Das gilt auch noch für einen weiteren griechischen Ex-Siemens-Manager, der ebenfalls nach München geflüchtet sein soll.

ARKM.marketing
     


Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"