Verschiedenes

Spitzenvertreter aus Finanzwirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutieren am 6.9. in Frankfurt Lösungsansätze zur Finanz- und Staatsschuldenkrise

Zur Presseakkreditierung

Frankfurt am Main (ots) – Die Convent Kongresse GmbH veranstaltet am 6. September in der IHK Frankfurt am Main ein „Sustainable Finance Forum“. Die Konferenz befasst sich im Kontext der andauernden Finanz- und Staatsschuldenkrise mit makroökonomischen Fragestellungen zur nachhaltigen Reform der Finanzwirtschaft.

An der Konferenz nehmen international renommierte Wissenschaftler sowie hochkarätige Sprecher der Finanzwirtschaft und Politik teil, so u.a.: Dr. Heiner Flassbeck, Director, Division on Globalization and Development Strategies, UNCTAD Thomas Jorberg, Vorstandssprecher, GLS Bank Richard Koo, Chief Economist, Nomura Research Institute Marcus Kramer, Mitglied des Vorstands, BayernLB Bernd Loewen, Mitglied des Vorstands, KfW Bankengruppe Christine Novakovic, Leiterin, Corporate Institutional Clients, UBS Schweiz Dr. Christian Ossig, Managing Director, Austria Switzerland, The Royal Bank of Scotland Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard H. Schmidt, House of Finance Dr. Gertrud R. Traud, Chefvolkswirtin, Helaba

Zum Abschluss der Konferenz findet eine Diskussionsrunde mit Vertretern der Politik zur aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung in Europa statt. An der Diskussionsrunde nehmen Teil: Lothar Binding, Mitglied der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag Thomas Losse-Müller, Staatssekretär, Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein Dr. Hans Reckers, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Öffentlicher Banken Deutschlands(VÖB) Florian Rentsch, Hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Das detailliere Programm der Konferenz ist unter www.convent.de/finance erhältlich. Die Presseakkreditierung ist unter www.convent.de/finance möglich.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/103497/2316812/spitzenvertreter-aus-finanzwirtschaft-politik-und-wissenschaft-diskutieren-am-6-9-in-frankfurt/api

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"