Berlin (ots) – Der Gesundheitsdienstleister spectrumK beschloss auf der Gesellschafterversammlung am 17. August 2011 in Berlin eine Kapitalerhöhung. Diese soll bis zum 30. September 2011 erfolgreich durchgeführt werden. Die Bezugsrechte können von den 90 Gesellschafter-Krankenkassen bis zum Ablauf der Bezugsfrist am Donnerstag, den 15. September 2011 ausgeübt werden, teilte spectrumK mit. Aus der Kapitalerhöhung soll spectrumK ein Bruttoerlös von rund 1,6 Millionen Euro zufließen. Yves Rawiel, Geschäftsführer spectrumK, nennt diesen Schritt “notwendig, um unsere Strategie voranzutreiben und unsere neu gesteckten Ziele zu erreichen.”

Die spectrumK GmbH wurde 2007 von den Betriebskrankenkassen und BKK-Landesverbänden gegründet. spectrumK bietet als Gesundheitsdienstleister für Krankenkassen und Leistungserbringer eine breite Produktpalette vorwiegend in den Bereichen Versorgungs-, Finanz- und Informationsmanagement an. Die spectrumK GmbH stellt ihren Kunden auf der Grundlage eines umfassenden Branchen-Know-hows maßgeschneiderte Dienstleistungen zur Verfügung.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/72125/2100282/spectrumk-plant-kapitalerhoehung-mit-bruttoerloes-von-rund-1-6-millionen-euro/api

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: