Verschiedenes

So schlafen Sie sich fit und gesund!

Statistiken zeigen, dass ein gesunder Schlaf einen wichtigen Einfluss auf die Gesundheit des gesamten Körpers hat. Denn während des Schlafs fährt der Organismus in eine Art Ruhezustand, in dem sich Körper und Geist vom anstrengenden Alltag erholen und wieder neue Kraft für anstehende Herausforderungen tanken können.

Umso wichtiger ist es, dass dem Körper genau diese Ruhephase gewährt wird – und zwar regelmäßig. Denn nur ein geregelter Schlaf-Wach-Rhythmus wird sich langfristig positiv auf die eigene Gesundheit auswirken.

Den eigenen Schlaf aktiv beeinflussen

Mittlerweile sind viele Maßnahmen erkannt worden mit denen sich der eigene Schlaf aktiv beeinflussen lässt. Denn oftmals sind es einfache Rituale oder auch gewisse Umweltfaktoren, die einen wesentlichen Einfluss auf die eigene Ruhephase in der Nacht haben.

Der Schlafratgeber „Schlafen Sie gut!“ zeigt viele unterschiedliche Faktoren auf, mit denen auch Sie Ihren Schlaf auf gesunde Weise und damit positiv beeinflussen können.

Praktische Alltagtipps für einen gesunden Schlaf

Mit diesen Möglichkeiten kann das Schlafverhalten gefördert bzw. auch besser in den Schlaf gefunden werden:

Sport treiben und Entspannungstechniken erlernen

Grundsätzlich gilt: Nur durch aktive, körperliche Beanspruchung über den Tag hinweg wird der Körper am Abend derart erschöpft sein, dass er eigenständig in seinen Ruhemodus schaltet. Das fördert sowohl das Einschlafen als auch das Durchschlafen. Die sportliche Betätigung sollte sich jedoch immer an den individuellen Möglichkeiten der jeweiligen Person orientieren. Während junge Menschen mehrstündigen Ausdauersport treiben können, so reichen bei älteren Personen meist gemütliche Spaziergänge oder Gymnastik aus. Zusätzlich können spezielle Entspannungstechniken erlernt werden, die dem Körper Ruhe vermitteln und damit das Schlafverhalten positiv beeinflussen. Neben Yoga eignet sich hierfür auch besonders die Entspannungstechnik “PMR” (Progressive Muskelrelaxation). Entsprechende Entspannungstechniken für einen guten Schlaf werden in dem Ratgeber näher erläutert.

Auf die Ernährung achten

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung wirkt sich nicht nur positiv auf die eigene Gesundheit, sondern zeitgleich auch auf den Schlaf aus. Neben ausreichend Ballaststoffen, Vitaminen und Eiweiß sollte dem Körper mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag (Wasser oder ungesüßte Tees) zugeführt werden. Diese Ernährungsform beugt nicht nur Übergewicht vor, sondern fördert auch die allgemeine Fitness. Die verschiedenen Mahlzeiten sollten zudem über den Tag verteilt eingenommen werden, wobei gegen Abend besonders leichte und gut verdauliche Kost ratsam ist.

Beauty-Rituale

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf sind vor allem die Stunden vor dem Zubettgehen von großer Bedeutung. Entspannungsbäder, erholsame Lektüren und kleinere Spaziergänge an der frischen Luft werden den Körper bereits in eine Art Ruhemodus fahren, sodass der spätere Übergang in den Schlaf deutlich einfacher fällt. Wichtig ist, dass diese Rituale regelmäßig durchgeführt werden. Denn nur so kann sich der Organismus auf diese Gewohnheiten einstellen und seinen ganz eigenen Schlafrhythmus entwickeln.

Regelmäßige Schlafenszeiten

Regelmäßige Schlafzeiten begünstigen einen gesunden und erholsamen Schlaf. Denn nur durch diese abendliche Gewohnheit – in Kombination mit den Beauty-Ritualen – kann sich der Organismus Abend für Abend auf die bevorstehende Nachtruhe einstellen. Somit sollten Ein- und Durchschlafprobleme schon bald der Vergangenheit angehören!

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button