Verschiedenes

So erkennen Sie einen guten Immobilienmakler

Beim Kauf und Verkauf einer Immobilie geht es um mehr als nur ein Grundstück: Es geht um den Verkauf und Kauf eines Zuhause. Aus diesem Grund sollten Sie auch sicherstellen, dass sie mit einem vertrauenswürdigen Immobilienmakler zusammenarbeiten. Setzen Sie hierbei auf lokale Makler, die sich in Ihrer gewünschten Wohngegend gut auskennen. Wollen Sie Grundstücke beispielsweise im beliebten Köln kaufen oder verkaufen, setzen Sie sich auch mit einem Immobilienmakler in Köln in Verbindung. Worauf sollten Sie sonst noch bei der Auswahl des richtigen Maklers achten? Wir verraten es Ihnen.

Wieso brauche ich überhaupt einen Immobilienmakler?

Dies ist eine berechtigte Frage. Immerhin kann man seine Immobilien durchaus auch auf Eigenregier kaufen bzw. verkaufen. Dennoch bringt die Zusammenarbeit mit einem Profi zahlreiche Vorteile mit sich. Immobilienmakler bringen Expertise und Erfahrung mit sich und füllen somit Ihre Wissenslücken. So helfen Sie unter anderem bei:

  • der professionellen Beurteilung der Immobilie und der Festlegung ihres Wertes.
  • der komplizierten Preisverhandlung.
  • der Kommunikation mit potenziellen Käufer bzw. Verkäufer.
  • Koordination der Besichtigungstermine.
  • den rechtlichen Grundlagen der Kauf-, Verkauf- und Mietverträge.
  • der Bewerbung Ihrer Immobilie.

Wichtige Merkmale eines guten Immobilienmaklers

Ein guter Immobilienmakler muss laut dem Deutschen Immobilienberaterverbund (DIV) so einige Anforderungen erfüllen. Dem Verband zufolge müssen sie sowohl die Rolle eines Beraters, wie auch eines Vermittlers erfüllen. Immobilienmakler sollten ihren Kunden eine Rundum-Dienstleistung anbieten können. Es reicht zudem nicht, wenn sie bloss in der Lage sind ein gutes Exposé bzw. Inserat zu verfassen. Ein kompetenter Makler hat die Fähigkeit, Grundstücke zu bewerten und den Markt vor Ort zu analysieren. Weiterhin sollen sie über Wissen zu folgenden Themen verfügen: Energieeffizienz, Finanzierungs-, Rechts- und Steuerfragen.

Fähigkeiten eines guten Immobilienmaklers

Der DIV sowie der Immobilienverband Deutschland (IVD) gehen gar einen Schritt weiter und stellen eine Listen von neun Fähigkeiten zur Verfügung, die ein guter Makler beherrschen sollte. Stellen Sie vor der Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler also sicher, dass dieser über folgende Kompetenzen verfügt:

Kenntnis über den Markt vor Ort

Ein Immobilienmakler kennt sich im Markt vor Ort gut aus. So weiss er über Markt- und Preisentwicklung Bescheid. Erst dadurch kann ein Grundstück auch richtig bewertet und der Kunde ausgiebig informiert werden.

Ausbildung auf dem Gebiet

Ein weiteres positives Zeichen für einen guten Immobilienmakler ist eine fundierte Ausbildung. Hier zählen neben immobilienwirtschaftliche Studiengänge auch Berufsabschlüsse wie beispielsweise Immobilienkaufmann/-frau und Kaufmann/-frau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft.

Hat sich auf ein Fachgebiet spezialisiert

Alleskönner sind im Immobilienmakler nicht gesucht. Achten Sie darauf, ob Ihr Immobilienmakler sich auf eine bestimmte Themenwelt spezialisiert hat. Kümmert er sich um Luxusimmobilien? Oder fokussiert er sich auf Seniorenwohnungen? Suchen Sie nach einem passenden Makler für Ihr gewünschtes Objekt.

Tiefgründige Inspektion der Objekte

Für die Beurteilung und Ermittlung des Wertes einer Immobilie sollte der Makler genügend Zeit aufgewenden. Hier müssen alle Details in Betracht gezogen werden: Baujahr, Gebäudezustand, Energieeffizienz und Sanierungsstaus.

Referenzen aufzeigen

Wie in jedem Beruf, sollte auch ein Immobilienmakler Referenten vorzeigen können. Hier können Sie einsehen, welche Objekte er bereits verkauft hat, sowie mit früheren Kunden in Kontakt treten. Dadurch erhalten Sie genaue Auskunft über den geleisteten Service. Zudem können Bewertungen auf online Portalen als Referenzen genutzt werden.

Leistungen klar definiert

Der Kunde sollte klar über das Leistungsspektrum des Immobilienmaklers informiert werden. Das heisst: Ablauf, Vermarktung, Provisionskosten und weitere anfallende Kosten müssen klar kommuniziert werden. Wichtig: Vertrauenswürdige Immobilienmakler arbeiten nur auf Erfolgsbasis.

Versicherung

Niemand ist perfekt! Deshalb sollte auch ein Makler durch eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung abgesichert sein. So sind seine Kunden vor allfälligen Schäden geschützt.

Bietet Beratung

Um erfolgreich mit Ihren Immobilien zu handeln, muss sich ein vertrauenswürdiger Makler genügend Zeit für ein Beratungsgespräch nehmen. Hier werden Wünsche und Bedürfnisse des Kunden geklärt, sowie über allfällige Risiken aufgeklärt.

Kein Zeitdruck

Bei Besichtigungen und Beratungsgesprächen darf kein Zeitdruck herrschen. Das gleiche gilt auch dann, wenn das Angebot auf dem Tisch liegt. Ein Kunde sollte stets genügend Zeit haben alles in Ruhe und ausführlich zu überprüfen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"