Verschiedenes

Studium oder Ausbildung

2021-11-15-Studium
https://de.freepik.com/fotos/technologie‘>Technologie Foto erstellt von freepik – de.freepik.com

Bei der Wahl für die richtige Weiterbildung nach der Schulzeit gibt es grundsätzlich zwei Wege. Entweder kann ein Studium oder eine Ausbildung angestrebt werden. Beide Lehren haben ihre Vor- und Nachteile und sind abhängig von der Person.

Menschen, die eher theoretische Dinge erledigen und im Praktischen oftmals Probleme haben, sind in manchen Fällen besser im Studium aufgehoben. Andersrum ist es dementsprechend besser für Menschen, die handwerklich und in der Praxis talentiert sind, dass sie eine handwerkliche Ausbildung anstreben.

Dies gilt natürlich nicht für alle Ausbildungen und Studiengänge, da es auch praktische Berufe nach Studienabschluss und theoretische Berufe nach der Ausbildung gibt.

Vorteile eines Studiums

Das Studium bringt viele Vorteile mit sich und der größte Vorteil ist, dass in einem Studium sehr viel über das Studienfach gelernt wird. Wer beispielsweise ein sehr großes Interesse in einem spezifischen Thema hat, der kann das bestenfalls auch studieren und alles darüber herausfinden. Nach dem Studium ist diese Person dann ein Experte für das Fach und kann sich bestenfalls über einen gut verdienenden Job freuen. Dies ist zwar nicht immer gegeben, da es auch viele Absolventen gibt, die manchmal nur einen schlecht bezahlten oder gar keinen Job bekommen.

Doch grundsätzlich ist es der Fall, dass Menschen mit einem Bachelor- oder Masterabschluss deutlich mehr Geld verdienen, als es bei Menschen mit einer abgeschlossenen Ausbildung der Fall ist. Dies liegt daran, dass die bestbezahlten Berufe in Deutschland ein Studium benötigen, wie es bei den Berufen Mediziner, Rechtsanwalt und Ingenieur der Fall ist.

Außerdem kann ein Studium auch als Fernstudium absolviert werden. Das Fernstudium eignet sich vor allem dann, wenn der Wohnort gebunden ist und viel Zeit zu Hause verbracht werden muss. Es gibt viele Fernstudiengänge, zum Beispiel ein Fernstudium im Finanzmanagement oder im Marketing.

Vorteile einer Ausbildung

Eine Ausbildung hat ebenfalls ihre Vorteile. Der größte und bedeutsamste Vorteil ist, dass die Azubis bereits im Beruf tätig sind und einen guten Einblick über das Arbeitsleben bekommen. Sie bemerken relativ schnell, ob der Job ihnen liegt und es ihnen Spaß macht. Im Studium ist dies nicht der Fall und viele Bachelorabsolventen finden sich nach ihrem Studium im falschen Beruf.

Zudem verdienen Auszubildende während ihrer Ausbildungszeit Geld. Das Geld ist zwar nur ein Bruchteil von dem, was sie nach erfolgreichem Abschluss verdienen würden, aber diesen Luxus haben Studenten nicht. Studenten müssen auf finanzielle Unterstützung ihrer Eltern oder dem Staat setzen, das nicht immer gegeben ist.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"