Verschiedenes

Signifikante Kosteneinsparungen durch Softwarequalitätsmanagement

Frankfurt am Main (ots) –

-Software Improvement Group ist in diesem Jahr erstmalig auf der CeBIT (Halle 11, Stand B43 zusammen mit der TÜV Informationstechnik TÜViT) in Hannover vertreten

-Weltweit führender Spezialist auf dem Gebiet Softwarequalitätsmanagement zeigt neueste Fassung seiner Analysesoftware

-CeBIT-Pressegespräch vereinbaren unter: Tel.: 0611 / 973150, Fax: 0611 / 71 92 90 oder E-Mail: [email protected]

Die Software Improvement Group (SIG, www.sig.eu), ein weltweit führender Spezialist auf dem Gebiet Softwarequalitätsmanagement, ist in diesem Jahr erstmalig auf der CeBIT in Hannover vertreten. Auf der weltweit größten IT-Messe präsentiert das vor über zehn Jahren in den Niederlanden gegründete Unternehmen in Halle 11 (Stand B43) zusammen mit der TÜV Informationstechnik (TÜViT) sein aktuelles Dienstleistungsangebot inklusive seiner prämierten Analysesoftware. Diese misst die Qualität von Software, validiert dabei die Architektur und beurteilt so das System.

Die Analyseverfahren der Software Improvement Group basiert auf einem zertifizierten Ratingsystem mit maximal 5 Sternen. Je mehr Sterne eine Software hat, desto höher ist ihre Qualität und desto geringer sind die Wartungskosten. Die Softwareanalyse erstreckt sich sowohl auf moderne Internetportale und mobile Applikationen als auch auf althergebrachte SAP-Installationen und Legacy-Anwendungen, beispielsweise im Mainframe-Umfeld. Die Kernkompetenz von SIG ist die Beratung rund um das Thema Softwarequalität mit Angeboten im Bereich Analyse, Optimierung und Überwachung. Dabei deckt die SIG alle gängigen Branchen ab, von der Finanzwelt über die Logistik bis hin zur öffentlichen Verwaltung.

Auf der CeBIT können sich Interessenten selbst ein Bild von den umfangreichen Einsatzmöglichkeiten der SIG Services machen. “Gemäß dem Slogan ‘Messungen, keine Meinungen’ bietet Software Improvement Group einen unabhängigen, objektiven, verifizierten und qualitativen Einblick in die Risiken von unternehmensweiten Softwaresystemen und Applikationslandschaften und leistet somit einen bedeutsamen Beitrag zur Minimierung des operationellen Risikos und damit zu signifikanten Kosteneinsparungen im Unternehmen”, betont Dr. Christoph Zimmermann, Geschäftsleiter von SIG Deutschland.

Die SIG ist als Spin-Off aus dem niederländischen Zentrum für Mathematik und Informatik entstanden. Sie hat sich seit der Gründung im Jahre 2000 der Forschung auf dem Gebiet der Softwarequalität verschrieben. In den vergangenen Jahren ist die Software Improvement Group für ihre Arbeit mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt als “Most Innovative ICT Vendor 2010” und mit dem “Qualitätspreis 2010” der Software-Initiative Deutschland e.V. (SID). Auf Grundlage der Forschungsergebnisse hat die SIG Tools entwickelt, die in Kombination mit hochkarätiger Beratung vorhandene Risiken quantifiziert und entsprechende Lösungen und Optimierungsmöglichkeiten aufzeigt.

Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören Software Risk Assessments, bei denen eine vorhandene Codebasis beurteilt wird und Software Monitore, der eine kontinuierliche Kontrolle der Qualität der Entwicklungs- und Wartungsprozesse erlaubt. Die neueste Ergänzung des Dienstleistungsportfolios ist eine Green IT-Analyse, mit der Software und entsprechende Entwicklungs- und Wartungsprozesse im Hinblick auf Nachhaltigkeit beurteilt werden. Auf der CeBIT zeigt die Software Improvement Group das gesamte Spektrum seines Angebots zum Thema Softwarequalität. Führende Unternehmen wie die z. B. der Finanzdienstleister ING aber auch Behörden wie das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Regierungen der Niederlande und der Schweiz vertrauen auf die unabhängige Expertenmeinung der SIG und gehören seit mehreren Jahren zum festen Kundenstamm dieses Unternehmens.

Die Software Improvement Group (SIG, www.sig.eu) bietet einen unabhängigen, objektiven, verifizierten und qualitativen Einblick in die Risiken von unternehmensweiten Softwaresystemen. Die SIG prüft mit ihren Analysetools die Software, validiert dabei die IT-Architektur und beurteilt mit Hilfe eines zertifizierten Ratingsystems (mit maximal 5 Sternen) die Qualität. SIG führt seine Softwareanalyse sowohl bei aktuellen Internetportalen und mobilen Applikationen als auch bei SAP- und Legacy-Anwendungen, beispielsweise im Mainframe-Umfeld, durch. Das Unternehmen deckt dabei alle gängigen Branchen ab, von der Finanzwelt über die Logistik bis hin zur öffentlichen Verwaltung. Die SIG ist das einzige Unternehmen, das gemeinsam mit der TÜV Informationstechnik (TÜViT) die Zertifizierung zur Wartbarkeit von Softwareprodukten anbietet, wie sie nach dem internationalen Standard ISO/IEC 9162 definiert ist.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/82973/1767899/software_improvement_group_gmbh_sig/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"