Verschiedenes

Sicherheit in der Werkstatt: Tipps für ein sicheres Unternehmen

Für die Sicherheit der Mitarbeiter und die Bereitstellung von Werkzeugen sowie Materialien in einer Werkstatt ist der Chef eines Unternehmens verantwortlich. Er selbst kann natürlich zusätzlich einen Werkstattleiter bestimmen. Dieser sorgt für den reibungslosen Verlauf von Arbeitsvorgängen und kümmert sich um alle Belange, die für den Werkstattalltag wichtig sind. Doch was ist nötig, damit das Unternehmen in allen Bereichen sicher funktioniert?

Was ist für eine sichere Werkstatt maßgeblich?

Damit alle Mitarbeiter einer Werkstatt ihr Handwerk ausüben können, ist spezielles Wissen für die Handhabung von Maschinen und Werkzeugen essentiell. Dazu empfiehlt es sich, regelmäßige Schulungen anzubieten, damit alle Angestellten auch mit der neuesten Technologie zurechtkommen können. Um die Maschinen und Werkzeuge noch sicherer zu gestalten, sind Werkzeugmarken nützlich. Somit ist es allen Angestellten möglich, binnen kurzer Zeit spezielle Werkzeuge und Arbeitsgeräte zu beschaffen. Dementsprechend ist ein erfolgreicher und reibungsloser Arbeitsalltag denkbar. Es ist jedoch ratsam, dass das Unternehmen die Werkzeugmarken, die auch als Ronden bekannt sind, mit den Angestellten bespricht. Es stehen viele verschiedene Produkte zur Verfügung, die sich individuell einsetzen lassen. Bei Bedarf lassen sich auch eigene Ronden herstellen. 

Diese können ebenso für die Schlüsselverwaltung sinnvoll sein. In Werkstätten kommen oftmals teurere Geräte, Maschinen und Werkzeuge zum Einsatz. Ein Kontrollsystem kann Abhilfe schaffen, um gewisse Sicherheit zu gewährleisten. Auch verschiedene Schlüssel können die Sicherheit optimieren. Mit Werkzeugmarken lassen sich dabei die Schlüssel besser auseinanderhalten. Die Angestellten haben somit Zugang zu allen Bereichen eines Gebäudes und können problemlos die Werkstatt als auch Pausenräume, Rezeption und Büros erreichen. 

Extra-Tipp: Natürlich sollten nicht nur Räume, Geräte und Materialien geschützt sein. Es gilt auch, die Sicherheit sämtlicher Mitarbeiter zu bedenken. Daher sind die medizinischen Vorräte und Verbandskasten regelmäßig aufzufüllen. Auch Erste-Hilfe-Kurse sind bedeutsam, damit das Personal im Bedarfsfall handeln kann. 

Wie kann ich meine Werkstatt noch sicherer gestalten?

In Werkstätten befinden sich oftmals Materialien von hohem Wert an. Um diese Produkte, Maschinen und vieles mehr ideal absichern zu können, ist eine Videoüberwachung sinnvoll. Es gibt verschiedene Optionen, die Ton sowie Bild in hochwertiger Auflösung liefern können. Je besser eine Werkstatt ausgerüstet ist, desto weniger attraktiv erscheint sie für Einbrecher. 

Die Überwachungssysteme sind jedoch nicht nur für Diebe wichtig. Auch Unfälle lassen sich besser dokumentieren. Nicht immer sind Mitarbeiter, sondern auch Kunden oder Geschäftspartner betroffen. Mithilfe von Video- und Tonmaterial lässt sich der Unfall detailgetreu rekonstruieren. Das Beweismittel kann zudem für die Regulierung von Schadensfällen Verwendung finden. Es ist ein wichtiges Hilfsmittel für Versicherungen, die somit Entschädigungen schneller abwickeln können. 

Wie kann ich Brände in einer Werkstatt vermeiden?

Es kann immer und überall zu Bränden kommen. Vor allem Werkstätten oder Fabriken sind ständiger Brandgefahr ausgesetzt. Um Mitarbeiter, aber auch Räume und Material zu schützen, sind Feuerlöscher in großer Zahl nötig. Auch Schulungen, in denen das Personal mit Brandschutzmaßnahmen vertraut gemacht wird, sind nötig. Somit wissen alle Mitarbeiter, wie Feuerlöscher und andere Brandlöschmittel zum Einsatz kommen können. Gleichzeitig ist es maßgeblich, Brände erst gar nicht entstehen zu lassen. 

Wenn Mitarbeiter wissen, wie sie Brände vermeiden können, kann Feuer erst gar nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen entstehen. Es ist also ratsam, eine Werkstatt sauber und sicher zu halten, damit der Berufsalltag praktisch gelingen kann. 

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"