Mönchengladbach (ots) –

– Bislang Kooperationen mit fünf Universitäten

– Finanzielle Förderung und Vergabe von Stipendien

Santander fördert fünf Universitäten in Deutschland und baut weitere Kooperationen mit deutschen Hochschulen auf. Im Rahmen der sozialen Verantwortung der Bank setzt Santander mit “Santander Universitäten” auf die finanzielle Förderung von Hochschulen und die Vergabe von Stipendien für Studenten und Wissenschaftler. Bezogen auf die Stipendienförderung engagiert sich “Santander Universitäten” insbesondere bei den vom Bund initiierten “Deutschlandstipendien”. Abgerundet wird das Engagement von “Santander Universitäten” durch eine spezielle “Campus”-Produktlinie, die vergünstigte Bankprodukte, darunter Studienkredite, für Studenten und Hochschulen sowie deren Mitarbeiter anbietet.

Quellenangabe: "obs/Santander Consumer Bank AG"

Quellenangabe: “obs/Santander Consumer Bank AG”

Santander unterstützt diese Projekte in Deutschland über “Santander Universitäten”, Teil des globalen Unternehmensbereichs “Santander Universidades” von Banco Santander. “Santander Universidades” unterhält seit über 15 Jahren Partnerschaften mit inzwischen über 1.040 akademischen Institutionen weltweit.

“Wir sind überzeugt davon, dass wir mit unserer Förderung genau dort ansetzen, wo es am wichtigsten ist: bei der Unterstützung von Studium, Forschung und Lehre. Gezielt den internationalen Austausch in der Wissenschaft zu fördern und Studenten finanziell zu unterstützen, damit diese sich auf ihr Studium konzentrieren können, ist Santander bei unserem weltweiten Engagement für die Hochschulbildung ein Anliegen”, sagt Sebastian Fairhurst, Direktor Public Policy Santander Consumer Bank.

In Deutschland kooperiert “Santander Universitäten” bislang mit der Universität Bremen, der Goethe-Universität Frankfurt, der Universität Heidelberg, der Universität zu Köln und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Die Art der Kooperation ist je nach Bedarf der Universitäten unterschiedlich, als gemeinsamer Nenner lässt sich der Fokus auf die Förderung der Internationalisierung der Hochschulen sowie auf den internationalen Austausch von Studenten und Wissenschaftlern nennen. So fördert “Santander Universitäten” unter anderem an der Universität zu Köln ein “Summer School”-Programm und unterstützt an der Goethe-Universität Frankfurt den Ausbau eines “Welcome-Centers” für internationale Wissenschaftler. An der Universität Heidelberg wurde mit Hilfe von Santander das “Iberoamerika-Zentrum” ausgebaut und an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster fördert Santander den Aufbau eines “Evolution Think Tanks” in der interdisziplinären Graduiertenschule “Münster Graduate School of Evolution”. Die Förderung durch “Santander Universitäten” an der Universität Bremen umfasst unter anderem den Ausbau des Praktikantenprogramms “Bremen International Student Internship Program”, durch das ausländische Studierende für ein Studium oder einen Aufenthalt in Deutschland interessiert werden sollen.

Das Engagement von “Santander Universitäten” bezüglich des “Deutschlandstipendiums” umfasst derzeit die Förderung von 50 Stipendien. “Santander Universitäten” will dieses Engagement weiter ausbauen. Für das Wintersemester 2013/2014 sind bereits 10 weitere Deutschlandstipendien an der Universität Bremen geplant.

Udo Schweers, Direktor von Santander Universitäten in Deutschland, freut sich über die gute Zusammenarbeit und den Kontakt mit den Hochschulen: “Wir haben an den Universitäten schon viel erreichen können. An der Universität Heidelberg hatten fünf Stipendiaten vergangene Woche die Gelegenheit, Emilio Botín, Chairman von Banco Santander, persönlich kennenzulernen und von ihren Auslandsaufenthalten im Rahmen der von Santander unterstützten Stipendien zu berichten”.

Darüber hinaus bietet Santander im Rahmen von “Santander Universitäten” auch eine spezielle “Campus”-Produktlinie an, die vergünstigte Bankprodukte sowohl für Studenten als auch Universitätsmitarbeiter und Geschäftskunden-Produkte für die Hochschulen selbst anbietet. Alle Produkte der “Campus”- und der “Campus-Plus”-Produktlinie bieten vergünstigte Konditionen und eine Reihe von Zusatzleistungen. Weitere Informationen zu den “Campus”-Produkten können unter www.santanderbank.de/universitaeten abgerufen werden.

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades, über den Banco Santander bereits seit 1997 weltweit über 1.040 einzigartige Kooperationen mit Universitäten aufbaut. Diese Kooperationen unterscheiden sich von jenen anderer nationaler und internationaler Banken: Banco Santander fördert akademische Institutionen in den Bereichen Lehre und Forschung, internationale Kooperationen, Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen, Austauschmöglichkeiten für Studenten und Innovation. Weitere Informationen zu Santander Universidades können im Internet unter www.santander.com/universities abgerufen werden. Informationen zu Santander Universitäten in Deutschland finden sich unter www.santanderbank.de/universitaeten.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2012 über ein verwaltetes Vermögen von 1.388 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 102 Millionen Kunden, rund 14.400 Filialen – mehr als jede andere internationale Bank – und rund 187.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Ihre Tochtergesellschaft Santander Consumer Finance ist in den europäischen Kernmärkten sowie in Skandinavien präsent. Im Jahr 2012 erzielte Santander ein Nettobetriebsergebnis von 23,559 Mrd. Euro, eine Steigerung von 2 % zum Vorjahr.

Die Santander Consumer Bank AG ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Die Santander Consumer Bank bietet über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander und in Deutschland mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank vertreten.

Weiteres Pressematerial (inkl. Fotos) finden Sie unter http://presse.santander.de

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: