Verschiedenes

Santander Asset Management gründet Niederlassung in Deutschland

Madrid/Mönchengladbach (ots) – Santander Asset Management (SAM), das globale Asset Management der weltweit tätigen Santander-Gruppe, gründet nach Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine Niederlassung in Deutschland. Diese Niederlassung wird im Laufe der kommenden Wochen in Frankfurt am Main ihre Tätigkeit aufnehmen.

Mit der lokalen Präsenz wird sich Santander Asset Management auf dem deutschen Markt positionieren und über das Retailgeschäft Santander Bank in 170 Filialen mit mehr als eine Million Kunden Investmentprodukte für ein breites Anlegerpublikum anbieten. Zudem eröffnet dieser Schritt die Gelegenheit, auf dem Markt für institutionelle Anleger in Deutschland weiter zu wachsen. Derzeit werden bereits Investmentportfolios von deutschen institutionellen Anlegern im Wert von über 600 Millionen Euro von den globalen Investment-Teams verwaltet.

„Die Asset-Management-Strategie von Santander zielt darauf ab, als globaler Asset Manager zu wachsen. Die neue Niederlassung in Deutschland ist dabei ein wichtiger Baustein. Die Präsenz in der größten Volkswirtschaft der Europäischen Union und einer der am meist umkämpften und spezialisierten Asset-Management-Märkte in Europa verbessert unsere Aufstellung in der Region“, so Juan Alcaraz, Global CEO Santander Asset Management, zur Gründung der deutschen Niederlassung.

Bereits seit vergangenem Jahr werden den Kunden der Santander Bank sechs Publikumsfonds angeboten, die vom globalen Investment-Team der Santander Asset Management verwaltet werden: Drei Assetklassenfonds und drei individuelle Risikoprofilfonds, die Teil der Santander Select Fonds-Familie sind. Mit diesem gut aufgestellten Produktangebot wird Santander Asset Management in Deutschland seinen Betrieb mit Vermögenswerten von über 100 Millionen Euro aufnehmen.

Die Leitung von Santander Asset Management Germany wird Stefan Jochum übernehmen. Zuvor bekleidete er verschiedene Führungspositionen bei AXA, Winterthur und der Dresdner Bank. Zuletzt war Herr Jochum im Executive Board von Staedel Hanseatic für das operative Whole- und Retailgeschäft zuständig.

Die Niederlassung in Frankfurt am Main startet mit einem Team von 11 Mitarbeitern. Im Mittelpunkt der Leistungen stehen Management von Investmentportfolios, Research, Fondsvermarktung und Produktsupport. Deutschland stellt für Banco Santander einen der Kernmärkte und einen eindeutigen Wachstumsmarkt dar. Mit Gründung der Niederlassung in Frankfurt am Main steht zukünftig die komplette Investment-Expertise von Santander Asset Management auch in Deutschland zur Verfügung.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone und gemessen am Gewinn eine der 15 größten weltweit. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2011 über ein verwaltetes Vermögen von 1.383 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 102 Millionen Kunden, fast 15.000 Filialen – mehr als jede andere internationale Bank – und rund 193.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Im Jahr 2011 erzielte Santander einen zurechenbaren Nettogewinn von 7.021 Mrd. Euro. Banco Santander verfügt über fünf globale Geschäftsbereiche, die mit lokalen Teams vor Ort zusammen arbeiten: Globales Wholesale und Retail Banking, Asset Management, Globales Private Banking, Versicherungen und Zahlungsverkehr.

Santander Asset Management, das globale Asset Management der Banco Santander, verfügt über Filialen in elf Ländern in Europa sowie in Latein- und Nordamerika präsent ist und verwaltet Vermögenswerte von über 140 Milliarden Euro. Im Rahmen seiner Asset-Management-Aktivitäten verwaltet Santander Asset Management Investmentprodukte, u.a. Aktienfonds, Rentenfonds und aktiv gemanagte Portfolios. Das Hauptaugenmerk liegt auf europäischen und lateinamerikanischen Märkten, wo Santanders Präsenz vor Ort zu einem besseren Marktverständnis führt. Santander Asset Management verfügt über ein Team mit 550 Experten, von denen 265 im Investment-Team arbeiten, die im Schnitt mehr als 10 Jahre Erfahrung im Asset-Management-Bereich aufweisen. Das Anlagegeschäft in Verbindung mit strenger Risikokontrolle und einer hohen Innovationsfähigkeit bei Produkten mit hoher Wertschöpfung für unsere Kunden sind die großen Stärken von Santander Asset Management.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/63354/2397901/santander-asset-management-gruendet-niederlassung-in-deutschland/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"