Berlin. Die Deutsche Rentenversicherung ermöglicht ab sofort auch die Antragstellung über das Internet. Unter der Adresse www.deutsche-rentenversicherung.de (Link Beratung, Online-Antragstellung) können Arbeitnehmer nicht nur ihre Altersrente, sondern auch eine Rehabilitation, die Anrechnung von Kindererziehungszeiten oder auch nur eine Kontenklärung beantragen.

Völlig papierlos lassen sich Anträge allerdings nur dann stellen, wenn eine Signaturchipkarte und ein entsprechendes Lesegerät vorhanden sind. Ohne Chipkarte wird der Antrag zwar online erfasst, nach dem Absenden muss jedoch zusätzlich ein unterschriebener Ausdruck per Post an den Rentenversicherungsträger geschickt werden.

Wer seinen Antrag lieber mit kompetenter Beratung stellen möchte, kann in den Auskunfts- und Beratungsstellen der Rentenversicherungsträger, den Gemeindebehörden und Versicherungsämtern oder bei einem Versichertenberater einen Termin vereinbaren. Die Adressen lassen sich ebenfalls auf der Internetseite der Rentenversicherung herausfinden. Zudem gibt es ein kostenloses Servicetelefon (0800 1000 4800) für alle Versicherten.

Veröffentlicht am: