Verschiedenes

Reise-Apps auf dem Vormarsch – 27% aller Smartphone Apps sind der Kategorie “Reisen” zugeordnet

Es ist nichts Neues, dass Apps das Leben in vielen Situationen vereinfachen und bequemer machen. Sei es im Alltag, bei der Organisation von Aufgaben, beim Kochen, im Büro zum Organisieren, beim Sport, oder bei der Freizeitgestaltung- und unterhaltung. Sie sind Lebenshelfer in allen möglichen Situationen. Auch für den Urlaub gibt es unzählige Planungs- und Unterstützertools.

Hatte einst jeder Abenteurer ein Schweizer Taschenmesser im Gepäck, ist für heutige Globetrotter das Smartphone auf Reisen nicht mehr wegzudenken. Durchschnittlich befinden sich auf jedem Handy drei bis vier Reise-Applikationen. Laut des Trendscope Reports sind 27% aller Apps auf dem Smartphone der Kategorie “Reisen” zuzuordnen. Auch im App Store machen Urlaubs-Apps mit 4,15% einen erheblichen und stetig wachsenden Anteil aus und gehören somit zu den meistgenutzten und beliebtesten Anwendungen (Ranking der Top- 20- Kategorien im App Store im April 2016).

Durch diese neue Form des Reisens entstand in den letzten Jahren der Trend mTourism. Der Begriff setzt sich zusammen aus den Wörtern “mobile” und “Tourismus” und beschreibt die elektronische Unterstützung und Versorgung des Reisenden in allen Phasen seines Urlaubs. Egal ob bei der Planung, vor Ort oder nach der Reise, über 15. Millionen Deutsche benutzen, laut einer Studie im Auftrag des Digitalverbands BITKOM, Reise-Apps auf dem Handy oder Tablet. Durch den neuen Trend der Wearables, wie beispielsweise der Apple Watch, wird zudem vermutet, dass die Nutzung in Zukunft noch weiterhin ansteigen wird. Insbesondere eine einfache Handhabung ist den Usern wichtig, als auch die erhöhte Flexibilität und Spontantität. Diese wird beispielsweise durch die Funktion, eine Buchung am Handy durchzuführen, ermöglicht.

Doch welche Apps sind praktisch und helfen wirklich bei der Reisevorbereitung und vor Ort weiter?

Die Reiseplanung und Buchung

Wohin es gehen soll, ist sicher eine der schwierigsten Fragen bei der Urlaubsplanung. Es gibt unzählige Apps zum Preise vergleichen, Unterkunft suchen und Flug buchen.

Insbesondere fluege.de ist empfehlenswert, um internationale Flugstrecken zu vergleichen. Über 750 Airlines weltweit sind in der Applikation gespeichert, um die günstigste Route zu finden. Es gibt die Möglichkeit individuelle Filter einzustellen und in der App zu buchen.

Auch Mietwagen-Vergleichsportale und Bahn-Apps sind populär. Doch was ist, wenn man sich noch gar nicht sicher ist, wo die nächste Reise hingehen soll und zudem gerne günstig unterwegs ist?

Die App TravelBird bietet dem unentschlossenen Reisendenden jeden Tag sechs spannende und preislich attraktive Urlaubsangebote an. Zusätzlich werden in verschiedenen Kategorien auch dauerhafte Angebote präsentiert. Die App inspiriert Suchende mit Bildern. Bucht man eine Reise bei TravelBird, werden alle Urlaubsdetails und Dokumente ebenfalls in der Applikation gespeichert. So bietet diese Anwendung den Rundum-Komfort, von der Buchung, über die Reiseankunft, bis hin zur Rückkehr.

Urlaubspiraten funktioniert ähnlich. Vor allem für Reisende, die spontan und gerne preisgünstig unterwegs sind, ist dieses Anwendungen geeignet. Täglich werden hier die besten Angebote von verschiedenen Plattformen zusammengestellt. So findet man Flug-, Reise-, und Hotelschnäppchen. Auch Gutscheine werden promotet. Ein sogenannter “Reisealarm” kann eingestellt werden, um keinen Deal zu verpassen bzw. um genau das passende Angebot zu finden.

Eine App, die bei der Planung ebenfalls hilfreich ist, ist Sicher reisen vom Auswärtigen Amt. Zu den verschieden Ländern findet man hier stets aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise. Es werden außerdem Tipps gegeben sowie Details und Informationen zu jedem Land und die Kontaktdaten der deutschen Vertretungen im Ausland aufgeführt.

Sinnvolle Apps vor Ort

Ist man in der Urlaubsdestination angekommen, sind die gängigen Apps, welche Informationen über das Wetter geben, oder den Wechselkurs berechnen können, nie verkehrt. Auch eine Wörterbuch-Applikation zur einfacheren Verständigung ist zu empfehlen. Um den Kontakt nach Hause zu halten, gibt es zudem unzählige Messenger Apps, als auch Anwendungen zum telefonieren.

Zur Orientierung in einer fremden Stadt ist Maps.Me zu empfehlen. Der Vorteil: Es ist keine Internetverbindung erforderlich, denn die verschiedenen Stadtpläne können vorab heruntergeladen werden. Karten in 345 Ländern und Inseln sind verfügbar und auch Wegbeschreibungen sowie Routenplanungen können eingegeben werden. Perfekt also um einen neuen Ort kennenzulernen.

Nach dem Urlaub

Ist der Urlaub vorbei, geht der Alltag wieder los. Doch um nicht direkt wieder in den täglichen Trott zu verfallen und weiter von den Urlaubserinnerungen zehren zu können, macht es Sinn, die schönsten Erlebnisse auf Fotos festzuhalten. Mit der App PicsArt ist das beispielsweise möglich. Hier können Ferienmomente bearbeitet werden, um das Beste aus den Fotos herauszuholen. Zusätzlich kann man Collagen und Zeichnungen erstellen. Aus den Urlaubsbildern kann also ein echtes Kunstwerk entstehen!

Alle hier vorgestellten Applikationen sind für Android Smartphones und Tablets sowie iPhones und iPads verfügbar. Durch die verschiedenen Apps wird das Handy also zu einem individuell personalisierten Allzweckwerkezug und somit zum persönlichen Urlaubsbegleiter!

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"