Verschiedenes

real,- erhält Nachhaltigkeitspreis ECOCARE 2013

Mönchengladbach (ots) – Neben sozialer Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern, Kunden und der gesamten Gesellschaft steht bei real,- die nachhaltige Schonung von Umwelt und Ressourcen klar im Fokus. Für das Azubiprojekt “Handeln aus Verantwortung – Azubis zeigen wie!” wurde real,- nun mit dem zweiten Platz beim Nachhaltigkeitspreis ECOCARE 2013 in der Kategorie “Projekte” ausgezeichnet. Gewürdigt wurde besonders die kreative und innovative Herangehensweise, mit der Mitarbeiter und Kunden für das Thema “Nachhaltigkeit” sensibilisiert wurden.

Quellenangabe: "obs/real,- SB-Warenhaus GmbH"
Quellenangabe: “obs/real,- SB-Warenhaus GmbH”

Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis gemeinsam mit dem Fachmessetrio InterMopro, InterCool und InterMeat den ECOCARE-Wettbewerb und suchte nach herausragenden Nachhaltigkeitskonzepten in der Lebensmittel- und Ernährungsbranche. Unterteilt wurde der Wettbewerb in die drei Kategorien “Technik/Prozess”, “Projekt” und “Produkt”. Im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens wählte die Experten-Jury die besten Bewerbungen aus. Darunter auch die von Melanie Tegas und Stefan Noppenberger aus der real,- Personalentwicklung. Sie hatten real,- mit einem innovativen Azubi-Nachhaltigkeitsprojekt ins Rennen geschickt. Im Rahmen dieser Aktion haben Handelsassistenten und BA-Studenten gemeinsam mit rund 160 Auszubildenden innovative Ideen entwickelt, wie man nachhaltiges Handeln den Kunden und Mitarbeitern näherbringen kann. In 40 Märkten wurden Aktionstage durchgeführt, bei denen über die jeweiligen Themen informiert wurde.

“Die Jury würdigte besonders, dass wir Personalentwicklungsmaßnahmen in der Ausbildung mit dem Thema Nachhaltigkeit kombiniert und bundesweit unterschiedliche Aktionen in den Märkten auf die Beine gestellt haben. Dabei haben wir, laut Jury, Themen wie regionale Produkte, Energieeinsparmöglichkeiten und Umweltschutz sehr anschaulich vermittelt.”, berichtet Stefan Noppenberger stolz. “Dieses Projekt hat sowohl unsere Mitarbeiter als auch die Kunden dazu gebracht, sich intensiv mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Genau das brauchen wir, wenn Nachhaltigkeit in unserem Alltag ankommen und nicht nur ein idyllischer Traum bleiben soll.”, ergänzt André Pallinger, Bereichsleiter Unternehmensentwicklung/ -strategie und Strategisches Category Management (SCM).

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"