Top-ThemaUnternehmenVerschiedenes

Privatbrauerei Gaffel führt Markt bei den Fassbrausen an

Köln. Über das absatzstärkste Jahr der über hundertjährigen Firmengeschichte darf sich die Privatbrauerei Gaffel nach 2012 freuen. Mit einem Absatz von 484.000 Hektoliter (+ 16.000 Hektoliter) wurde ein Zuwachs von 3,5 Prozent erzielt. Besonders die alkoholfreie Gaffel Fassbrause fällt mit einem in 2012 um 50 Prozent zum Vorjahr gestiegenen Absatz positiv ins Gewicht.

13-02-21Gaffel
Copyright: Privatbrauerei Gaffel

Mehr als 80.000 Hektoliter Gaffels Fassbrause wurden im vergangenen Jahr abgesetzt, was einen Marktanteil von 31 Prozent und für die Kölner Privatbrauerei somit die eindeutige Marktführerschaft gegenüber allen nationalen Fassbrausemarken bedeutet. Selbst Veltins und Krombacher mit 21,6 bzw. 19,6 Prozent Marktanteil können Gaffel mit ihren Fassbrausen keine ernsthafte Konkurrenz machen.

Auch die Besucherzahlen des Gaffel am Dom sind erneut gestiegen: Das von Heinrich und Heinrich Philipp Becker geführte Unternehmen durfte in seinem Brauhaus 2012 ca. 700.000 Gäste bewirten. Das sind ganze 15 Prozent mehr als im Vorjahr.

Mit 33 Prozent Marktanteil erweist Gaffel sich als populärste Kölschmarke und präsentiert sich außerdem mit seiner Fassbrause als zweitgrößte Kölschbrauerei. Ein Rückgang beim Fassbier wurde durch einen gleichzeitigen Zuwachs beim Flaschenbier ausgeglichen. Insgesamt braute das Kölner Familienunternehmen 2012 über 400.000 Hektoliter Gaffel Kölsch.

Positive Entwicklungen bei Fassbrause

Heinrich Philipp Becker, geschäftsführender Gesellschafter der Privatbrauerei Gaffel, zeigt sich sehr zufrieden mit dem zurückliegenden Jahr: „Die Zahlen zeigen, dass wir bestens gegenüber Mitbewerbern aufgestellt sind. Insbesondere die fortlaufend positive Entwicklung von Gaffels Fassbrause und die hohe Beliebtheit des Gaffel am Dom bereiten uns in diesem emotionalen Markt sehr viel Freude. Wir arbeiten an neuen, vielversprechenden Konzepten, die unsere Position als Innovationsmarktführer im Kölner Markt nachhaltig sichern werden.“

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button