Verschiedenes

Offizieller Start von Mila.de in Berlin

Berlin (ots) – Mit der Gründung der Mila GmbH verlegt die Mila AG ihr Headquarter in die deutsche Hauptstadt. Zudem kündigt das Unternehmen den offiziellen Berliner Start des Online-Marktplatzes Mila.de für den 8. August an. Die branchenübergreifende Dienstleistungsplattform, auf der Services für Geld oder zum Tausch eingestellt werden können, soll sich in Berlin behaupten und das geplante Wachstum in Deutschland und Europa vorbereiten.

Mila.de ist ein Online-Marktplatz, der Menschen in der Umgebung zusammenbringt, um gegenseitig Aufgaben zu erledigen oder Dienste zu tauschen. Auf einer Stadtkarte werden Gesuche und Angebote dargestellt und mit der App für iOS oder Android kann man Mila auch von unterwegs nutzen. So sieht man in Echtzeit, wer im Kiez welche Dienstleistung benötigt. Mit einem Klick tritt man mit der Person in Verbindung und kann die Details des Vorhabens besprechen.

Quellenangabe: "obs/Mila GmbH"
Quellenangabe: „obs/Mila GmbH“

Vor dem Launch erhält Mila.de am 30. Juli ein komplettes Redesign: Die neue Benutzeroberfläche bietet den Nutzern die Möglichkeit eines Direktkaufs zum fixierten Preis. Außerdem kommt die Kategorie „Unentgeltlich“ hinzu.

Die Plattform finanziert sich über eine Gebühr von acht Prozent, die Nutzer bei einer positiven Abwicklung an das Unternehmen zahlen. Mila ist ein Spin-off der Schweizer Firma coresystems. Unter anderem investieren der frühere SAP-Vorstand Peter Zencke und der ehemalige Swisscom-Manager Adrian Bult in das Wachstum des Start-ups.

Für Daniel Andriani, Geschäftsführer der Mila GmbH, ist die Wahl Berlins als Hauptsitz logisch: „Uns gefällt das kreative und unternehmerische Flair in Berlin. Hier ist die höchste Dichte an Neugründungen im technologischen Bereich und hier finden wir talentiertes Personal. Das Interesse von Auftraggebern und Serviceanbietern ist jetzt schon riesig – selbst bei der Beta-Version, mit der wir online sind. Wir erwarten in den nächsten Monaten ein enormes Wachstum der Shareconomy, gerade auf der lokalen Ebene in der Nachbarschaft.“

Gegründet wurde Mila von Manuel Grenacher, der mit coresystems Lösungen rund um ERP- Systeme entwickelte, unter anderem Business Apps für SAP. Mila wird bereits in Zürich und Shanghai genutzt. In Deutschland legt das Unternehmen, nach erfolgreichem Start in Berlin, den Fokus auf das Ruhrgebiet.

Über Mila

Mila.de ist ein Online-Marktplatz für Dienstleistungen, der Menschen in der Umgebung zusammenbringt, um gegenseitig Aufgaben zu erledigen. Die Plattform ist branchenübergreifend und erlaubt die Einstellung von Dienstleistungen für Geld oder zum Tausch. Neben Berlin, wird Mila bereits in Zürich und Shanghai genutzt. Die Mila GmbH in Berlin wurde im Juli 2013 gegründet, Geschäftsführer ist Daniel Andriani. Das Berliner Start-up mit derzeit 11 Mitarbeitern gehört zum Mutterkonzern Mila AG, einem Spin-off des Schweizer Softwareunternehmens coresystems.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"