Verschiedenes

Norton Cybercrime Report 2012

München (ots) – Internetkriminalität kostet jeden deutschen Nutzer statistisch gesehen 188 EUR pro Jahr. Schaden in Deutschland belief sich in den vergangenen zwölf Monaten auf 2,83 Milliarden Euro, weltweit auf 110 Milliarden US Dollar

Die diesjährige Befragung von mehr als 13.000 Erwachsenen in 24 Ländern zeigt eine Verschiebung hin zu “neuen” Angriffsformen. Nicht nur der Durchschnittsbürger bewegt sich verstärkt in sozialen Netzwerken oder nutzt mobile Endgeräte- auch Betrüger haben sich auf die veränderten Gegebenheiten eingestellt und konzentrieren ihre Anstrengungen auf die Plattformen, die mehr genutzt werden und damit den meisten Profit versprechen.

Von ge-hijackten Accounts, über betrügerische Posts bis hin zum Ausspähen der Bankdaten – in den letzten 12 Monaten waren etwa 556 Millionen Erwachsene weltweit von Internetkriminalität betroffen. In Deutschland ergibt sich eine Zahl von 15 Millionen. Dabei entstand deutschlandweit ein Gesamtschaden von 2,8 Milliarden Euro (3,5 Milliarden USD) an direkten Kosten – weltweit liegt der Schaden bei 110 Milliarden USD. Statistisch gesehen wurden damit weltweit jede Sekunde 18 Erwachsene Opfer von Cyberkriminalität, mehr als 1,5 Millionen Opfer pro Tag.

Die komplette Pressemitteilung, ein Fact Sheet, eine Infografik zu den Ergebnissen sowie Tipps für sicheren Schutz vor Cyberkriminalität können unter https://edelman.box.com/s/04qu370xb74yds1fmgd9 abgerufen werden.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/6332/2324023/norton-cybercrime-report-2012-die-deutschen-ergebnisse/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"