Verschiedenes

Nicht alle Eier in einen Korb legen

Frankfurt am Main (ots) – “Nicht alle Eier in einen Korb legen” – diese Bauernweisheit sollte auch jeder Sparer beherzigen. Der Grund ist, dass Sparer nur mit einer Mischung aus verschiedenen Geldanlagen Risiken verringern und gleichzeitig eine attraktive Rendite erzielen können. Darauf weist die Aktion “Finanzwissen für alle” der Fondsgesellschaften hin. Eine Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Töpfe ist deshalb so wichtig, weil jede Anlageklasse unterschiedlich auf Entwicklungen am Finanzmarkt reagiert. Wenn ein Teil der Geldanlage einmal schlechte Zeiten durchmacht, sind andere Teile davon nicht betroffen oder entwickeln sich sogar positiv.

Sind zum Beispiel die Zinsen niedrig, verdienen Anleger auf dem Sparkonto wenig, hohe Zinsen sind dagegen schlecht für Immobilienkäufer. Aus diesem Grund sollten Sparer ihr Geld breit streuen: Aktien, Anleihen, Tagesgeld oder Immobilien. Bei Investmentfonds ist diese Risikostreuung per Gesetz schon eingebaut: Sie sammeln das Geld der Sparer und investieren es in unterschiedliche Anlagen. Gleichzeitig sind dabei grundsätzlich höhere Erträge möglich als etwa bei Tages- und Festgeldkonten.

Ausführliche Informationen zum richtigen Sparmix und Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet die Initiative “Investmentfonds. Nur für alle.” unter www.nur-fuer-alle.de.

Diese Meldung ist Teil der Aktion “Finanzwissen für alle.”

Über “Investmentfonds. Nur für alle.”

“Investmentfonds. Nur für alle.” ist eine im Oktober 2010 gestartete Initiative von Fondsgesellschaften unter dem Dach des Fondsverbands BVI. Sie hat zum Ziel, die Scheu der Anleger gegenüber Fonds abzubauen und zu zeigen, was sie wirklich sind: Eine Geldanlage, die sich für alle eignet – unabhängig von Anlagetyp, Lebenssituation und Zukunftsplan. Die Initiative informiert die Anleger in Deutschland anbieter- und produktneutral unter anderem über die Internetseite www.nur-fuer-alle.de sowie auf Facebook (facebook.com/nurfueralle), Twitter (twitter.com/nur_fuer_alle) und über einen eigenen YouTube-Kanal (www.youtube.de/NurFuerAlle).

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/81631/2230062/nicht-alle-eier-in-einen-korb-legen-vielfalt-schafft-sicherheit/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"