Aktuelle MeldungenVerschiedenes

NI WorldClass 2014 – der Robotik-Wettbewerb

Der fünftägige Workshop findet vom 21. bis 26. Juli 2014 in München statt. Bei diesem interdisziplinären Projekt steht für die Studententeams die Bewältigung von anspruchsvollen Aufgaben mit autonomen Robotern im Mittelpunkt. Dabei kommen Soft- und Hardware von National Instruments, z. B. NI LabVIEW und die Embedded-Plattform NI myRIO, zum Einsatz, während das neueste Robotino®-Robotersystem der Firma Festo Didactic als Roboterplattform dient.

Quelle: Presseanzeiger
Quelle: Presseanzeiger

Die Teilnehmer sammeln praktische Erfahrungen in den Bereichen Robotik, Regelungstechnik, Bildverarbeitung sowie Messtechnik. Ingenieure von NI stehen den Teilnehmern dabei unterstützend zur Seite. Doch nicht nur für die technischen Herausforderungen, sondern auch zum gegenseitigen Kennenlernen sowie den Erfahrungsaustausch mit den NI-Mitarbeitern bleibt genügend Zeit. Außerdem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich im Rahmen der NI WorldClass 2014 anhand eines Soft-Skills-Trainings weiterzubilden.

Die während der NI WorldClass gewonnenen Erfahrungen halten die Teilnehmer der vergangenen Jahre für sehr wertvoll: „Mein größter Lerneffekt war, selber zu programmieren und die Hardware anzusteuern. Außerdem habe ich mal gesehen, wie man ein komplexeres Programm aufbauen und strukturieren kann,“ so Anna E. (Teilnehmerin NI WorldClass 2013). Die Teilnehmer haben die Chance, neue Herangehensweisen kennenzulernen und das Projekt von der Planung bis zur Realisierung mitzuerleben. 
Damit die Studenten optimal auf die Aufgabe vorbereitet sind, ermöglicht NI allen Teilnehmern im Vorfeld der NI WorldClass 2014 den kostenfreien Besuch eines Trainingskurses zu NI LabVIEW. Zudem kommt NI sowohl für die Fahrtkosten wie auch für die Unterbringung und Verpflegung während der gesamten fünf Tage auf.

Bewerbungsschluss ist der 25. April 2014. Das Bewerbungsformular, aktuelle Informationen sowie Bilder der vergangenen NI WorldClass sind online verfügbar unter: http://www.niworldclass.com


Über National Instruments im Bildungsbereich 
National Instruments setzt sich für die Verbesserung der technischen und wissenschaftlichen Ausbildung weltweit ein und bietet Lehrenden und Studierenden leistungsstarke Software für das grafische Systemdesign, intuitive Werkzeuge für den Unterricht und modulare Hardware, um damit eine Brücke zwischen dem Lehrplan und der realen Arbeitswelt zu schlagen. Sowohl Lehrende als auch Lernende profitieren von leistungsstarken, professionellen Werkzeugen wie zum Beispiel der grafischen Entwicklungssoftware NI LabVIEW und NI Multisim, die Studenten dabei helfen, technische Konzepte zu visualisieren und zu implementieren. Die Integration von LabVIEW in den Ausbildungsbereich schafft eine effektive, dynamische Lernumgebung – angefangen bei LEGO® Mindstorms® Education NXT in Grundschulen bis hin zu Forschungslaboren in Universitäten. NI bietet überdies ein Lizenzprogramm für den Hochschulbereich an, über das Lehrende, Forscher und Studenten Rabatte auf NI-Produkte erhalten können.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"