Verschiedenes

Mit guter Planung ins neue Jahr

Der Jahreswechsel steht bevor und mit ihm eine besinnliche und fröhliche Zeit. Viele Menschen nehmen sich zwischen den Jahren frei und nutzen die Zeit, um neben schönen Stunden im Kreis der Familie auch Organisatorisches zu erledigen. So gelingt der Start ins neue Jahr mit einem guten Gefühl.

Versicherungen optimieren und Geld sparen

Bild: pixabay.com

Ein paar ruhige Tage sind ideal, um sich einen Überblick über die eigenen Versicherungen zu verschaffen. Sind alle Daten auf dem aktuellen Stand? Hat sich etwas verändert, was eine Versicherung betrifft? Sind vielleicht Versicherungen überflüssig oder fehlt irgendwo ein passender Versicherungsschutz?

Auch bei seit vielen Jahren bestehenden Versicherungen lohnt sich ein kritischer Blick: Oftmals gibt es neue Angebote der eigenen Versicherungsgesellschaften, sodass man nicht einmal den Anbieter wechseln muss, um dauerhaft Geld durch niedrigere Beiträge zu sparen. Andererseits kann es auch sein, dass eine Versicherung nach oben angepasst werden muss: Zum Beispiel weil der Hausrat teurer geworden ist oder man in eine größere Wohnung umgezogen ist. Mindestens einmal jährlich sollten die Versicherungen auf Aktualität überprüft werden, um im Schadensfall gut abgesichert zu sein. Meist dauert diese Überprüfung nicht lange und man kann sich anschließend guten Gewissens auf den Start ins neue Jahr freuen.
Urlaubsplanung: Wo soll es hingehen?

Eine weitaus angenehmere Beschäftigung für die Tage zwischen den Jahren ist die Urlaubsplanung. Durch Kataloge zu blättern oder online Angebote zu durchstöbern ist die ideale Beschäftigung, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Alle, die weit im Voraus planen können, profitieren von attraktiven Frühbucherrabatte und einer großen Auswahl verfügbarer Hotelzimmer. Angestellte sollten vor der verbindlichen Buchung aber unbedingt die Urlaubszusage vom Chef einholen, um gegebenenfalls teure Stornierungen zu vermeiden.

Wer noch nicht fest buchen will, kann sich bereits für einen Urlaubsort entscheiden – vielleicht hilft auch eine spannende Dokumentation bei der Entscheidung für ein Reiseziel. Steht der Urlaubsort fest, kann im Laufe des kommenden Jahres immer wieder nach guten Angeboten Ausschau gehalten werden. So lässt sich auch ohne Frühbucher-Rabatt noch ein günstiger Urlaub buchen.

Kalender und Organizer fürs neue Jahr

Auch in Zeiten von Online-Kalendern und Smartphones haben handliche Taschen-Organizer oder farbenfrohe Wandkalender einen festen Platz. Insbesondere in Familien mit Kindern haben sich Wandkalender mit mehreren Spalten zur Organisation der vielen Termine bewährt: So sieht jeder auf den ersten Blick wann wer wohin muss. Führt man einen handschriftlichen Organizer, so gibt es entweder die feste gebundene Variante, die jedes Jahr neu gekauft wird, oder aber eine Ringbuch-Version, bei der lediglich die Kalenderblätter im neuen Jahr ausgetauscht werden. Letzteres hat den Vorteil, dass zum Beispiel das Adressbuch immer weitergeführt werden kann.

Sobald der neue Kalender da ist, empfiehlt es sich alle wichtigen Geburtstage einzutragen – so wird niemand vergessen. Auch bereits feststehende Termine oder wichtige Feiern sollten baldmöglichst eingetragen werden, denn in der Hektik nach den ruhigen Tagen gehen solche Dinge meist unter. Gut befüllt mit allen wichtigen Daten, begleitet der neue Kalender einen dann durchs ganze Jahr.

Durch gute Planung Steuern sparen

Das laufende Steuerjahr ist so gut wie vorbei doch auch im nächsten Jahre gibt es wieder viele Möglichkeiten, um Steuern zu sparen. Wer die Möglichkeiten frühzeitig kennt, kann dies in seiner Planung berücksichtigen. Bei Ehepartnern sollte die Steuerklasse kritisch überprüft werden: Die Wahl ob man sich getrennt oder gemeinsam veranlagen lässt, sollte jedes Jahr aufs Neue anhand der zu erwartenden Verdienstsituation entschieden werden. Hier kann man unter Umständen sehr viel Geld sparen.

Einige Aufwendungen, wie zum Beispiel für Handwerkerarbeiten oder für eine Haushaltshilfe, lassen sich steuerlich absetzen – allerdings nur, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Wer diese nicht kennt, verliert unter Umständen Geld. Es gibt viele Bücher und Softwareprodukte, die dem Steuerzahler das Leben vereinfachen und Möglichkeiten zum Sparen aufzeigen. Im Zweifelsfall kann ein Steuerberater oder ein Lohnsteuerhilfeverein gezielt weiterhelfen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button