Verschiedenes

MATERNA berät bei IT-Services aus der Wolke

Dortmund (ots) – Die MATERNA GmbH informiert auf der CeBIT 2011 in Halle 9, Stand C68 über Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung und in Unternehmen. Hierbei stehen der Aufbau von Self-Service-Portalen, dynamische IT-Infrastrukturen, ein effizientes IT-Service-Management sowie die IT-Automatisierung im Fokus. Wie diese Themen zusammenspielen, zeigt MATERNA am Beispiel ihrere Lösung “Training in a Cloud”, eine Komplettlösung für IT-basierende Schulungen. Mit Training in a Cloud ( www.materna.de/tiac ) lassen sich Schulungsumgebungen vollautomatisiert und bedarfsgerecht einrichten.

Rund um das Trendthema Cloud Computing positioniert sich MATERNA als Dienstleister, der bei Einsatz und Realisierung von Cloud-basierenden Lösungen berät. Als herstellerneutraler Berater unterstützt MATERNA bei der Evaluation von Cloud-Technologien und begleitet die Umsetzung. Das heißt, MATERNA erarbeitet die notwendigen Voraussetzungen für die Nutzung oder Bereitstellung von Services aus der Cloud. Dazu zählen beispielsweise Reifegradanalysen der bestehenden IT-Prozesse sowie Infrastrukturanalysen über Hard- und Software. Die Analysen geben in erster Linie Auskunft darüber, wie gut Virtualisierung und Automatisierung bereits verankert sind und wo noch weitere Anstrengungen notwendig sind. Das Leistungsportfolio zum Aufbau effizienter IT-Services reicht von der Beratung bis zur Realisierung.

Cloud Computing setzt sich unter anderem zusammen aus den Aspekten Standardisierung, Automatisierung, Virtualisierung, einem Service-Katalog sowie einem strukturierten IT-Service-Management. Zu all diesen Themen verfügen die IT-Spezialisten von MATERNA bereits seit vielen Jahren über Erfahrungen aus entsprechenden Kundenprojekten.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/15295/1774728/materna_gmbh/api

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button