Verschiedenes

Lock Down ohne Langeweile – 10 Dinge die man prima zu Hause machen kann

Die Welt steht Kopf und in jedem Land hört man derzeit vor allem eins: Corona. Vieles, was uns sonst den Tag versüßt, entfällt: Der Sportkurs, das Konzert oder Kino am Abend, Ausgehen mit Freunden und im Park ein Picknick veranstalten. Gerade zu Frühlingsanfang möchte man eigentlich gar nicht daran denken, zu Hause zu bleiben. Zum Glück gibt es auch in den eigenen vier Wänden so einiges, was man tun kann, um nicht nur der Langeweile zu entfliehen, sondern einen richtig schönen Tag zu haben. Ob Instagram-Challenge oder ein Fotoalbum anlegen – hier kommen unsere 10 besten Ideen gegen die Langeweile zu Hause.

1. Umdekorieren und ausbessern

Der Wohnzimmertisch wackelt nun schon seit Jahren, der Frühjahrsputz ging bisher nie bis hinter die Couch und die Kommode könnte auch mal neu lackiert werden? Leider kommen Sie einfach nie dazu? In den meisten Haushalten gibt es das ein oder andere, was ausgebessert, umdekoriert oder neu angestrichen werden könnte. Genau jetzt haben Sie endlich alle Zeit der Welt, dies zu tun.

2. Einen Spa-Tag veranstalten

Ein herrlich warmes Bad, einige Kerzen, entspannende Musik und danach vom Liebsten eine Massage geben lassen. Klingt gut oder? Wann hat man schon mal die Zeit, die Seele so richtig baumeln zu lassen, sich die Fingernägel ohne Stress zu lackieren oder einfach mal mit einer Tasse Tee in der Hand im Bademantel umherzuwandern? Und vor allem: Is

3. Die Fotosammlung sortieren und ein Fotoalbum anlegen

Wir alle haben Sie: Die riesige Ansammlung aus Fotos, Erinnerungen und Briefen, die wir “irgendwann mal” sortieren und dann hübsch verpackt aufbewahren wollten. Und endlich haben wir jetzt mal die Zeit, dies auch wirklich zu tun! Kramen Sie Ihre alten Bilder raus, schwelgen Sie in Erinnerungen und basteln Sie sich daraus doch einfach ein Fotoalbum. Dazu müssen Sie übrigens noch nicht einmal in den Supermarkt, denn ein Fotoalbum lässt sich sogar online anlegen und dann bequem nach Hause liefern.

4. Sich mal wieder bei alten Freunden melden

Wie lange ist es her, dass Sie mit Ihren alten Schulfreunden telefoniert oder Ihre Mutter angerufen haben? Zu viel Zeit zu haben ist etwas Wunderbares, wenn man sie dazu nutzen kann, alte Kontakte wieder aufleben zu lassen.

5. Neue Rezepte entdecken

Frisches Gemüse, neue Gewürze, leckere Neuentdeckungen – Endlich haben Sie mal die Zeit in der Küche wieder richtig zu experimentieren und nicht nur schnell etwas auf den Tisch zu bringen.

6. Auf dem Balkon sonnen

So schön es zu Hause auch ist, ein bisschen Sonne und Vitamin D braucht der Mensch. Wer einen Balkon oder sogar Garten hat, ist hier natürlich klar im Vorteil. Doch auch ein offenes Fenster oder ein Gang zum Supermarkt kann ein bisschen Sonne bringen. Ein leckerer Früchte-Cocktail und einfach mal die Beine zwischen die Blumen hochgelegt.

7. Eine Challenge starten

Auf Instagram, Youtube und Facebook gibt es sie wie Sand am Meer: Die Challenges. Ob 7 oder 30 Tage, Sport- oder Kreativchallenge, es gibt für jeden Geschmack etwas. Jeden Tag 50 Squats? Ein Buch schreiben in 30 Tagen? Täglich meditieren? Akrobatik im Wohnzimmer? Googlen Sie einfach mal, was es alles so gibt oder suchen Sie sich hier eine passende Idee heraus.

8. Ein Musikinstrument lernen

Nun gut zugegeben. bei diesem Punkt bietet es sich an, das betreffende Instrument bereits zu Hause zu haben. Wenn nicht, lieber schnell noch bestellen, so lange geliefert wird. Mit Youtube Tutorials lassen sich Gitarre, Ukulele und Klavier ganz einfach und ohne Lehrer von zu Hause aus lernen!

9. Ein Buch lesen

Endlich mal ausschlafen und danach im Bett bleiben und ein gutes Buch von vorne bis hinten in einem Zug durchlesen. Das haben Sie seit Ihrer Jugend nicht mehr gemacht? Na dann wird’s jetzt höchste Zeit! Wer Kinder hat, kann dies natürlich auch mit Vorlesen und Lesen lernen kombinieren.

10. Die Künstlerische Ader entdecken

Ob Macrame als Pflanzkübel-Aufhänger, ein Gedicht verfassen, selbstgemalte Acrylbilder, Holzarbeiten oder etwas ganz anderes: Kunst sein bietet unendlich viele Beschäftigungsmöglichkeiten und viel Raum zur kreativen Gestaltung. Wer selbst noch keine Idee hat: Einfach mal “DIY” oder “Tutorial” bei Youtube oder Google eingeben oder auf Pinterest inspirieren lassen. Viel Spaß!

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button