Verschiedenes

Landesbank Berlin führt neues IT-System ein

Berlin / Frankfurt (ots) – Die Landesbank Berlin / Berliner Sparkasse hat am vergangenen Wochenende die IT-Gesamtbanklösung “OSPlus” der Finanz Informatik, des IT-Dienstleisters der Sparkassen-Finanzgruppe, erfolgreich eingeführt. Die Umstellung verlief ohne größere Einschränkungen für die Kunden und konnte termingerecht abgeschlossen werden.

Die Umstellung der bisherigen EDV auf die IT-Gesamtbanklösung OSPlus der Finanz Informatik wurde in gemeinsamen Projektteams beider Institute langfristig und intensiv vorbereitet. Sie betrifft die technische Infrastruktur sowie Prozesse und Systeme. Um einen reibungslosen Übergang ohne Beeinträchtigungen für die Kunden zu gewährleisten, erhielten die rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesbank Berlin / Berliner Sparkasse Anleitungen und Schulungen zum Umgang mit der neuen Systemstruktur. Zudem waren die Kunden rechtzeitig und umfassend über Änderungen im jeweils genutzten Vertriebskanal – zum Beispiel im Online-Banking – informiert worden.

Das Projekt umfasste rund 300 Meilensteine und mehrere zehntausend Aktivitäten, die in Zusammenarbeit zwischen Landesbank und Finanz Informatik abgearbeitet wurden. “Unsere rund zwei Millionen Kunden sollten von der Umstellung möglichst wenig bemerken”, sagt LBB-Projektleiter Manfred Buhmann. “Vor allem durfte es am Wochenende keinen Engpass bei der Bargeldversorgung geben. Das ist durch gute Organisation und einen reibungslosen Ablauf gelungen. Der gesamte Geschäftsbetrieb ist plangemäß angelaufen”, so Buhmann.

“Dass OSPlus nun parallel zu mehr als 400 Sparkassen auch bei der Landesbank Berlin den Betrieb aufgenommen hat, ist für uns der Auftakt dafür, diese moderne IT-Gesamtbanklösung nun verstärkt bei neuen großen Kunden zum Einsatz zu bringen und die Marktstellung von OSPlus weiter zu stärken”, so Fridolin Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Finanz Informatik. “Es ist zugleich eine gutes Omen für die Einführung von OSPlus bei drei weiteren Landesbanken im Laufe des Jahres 2011”, so Willi Bär, für diese Überleitung verantwortlicher Geschäftsführer der Finanz Informatik. Ihr Gesprächspartner: Volkmar Mrass Pressesprecher Finanz Informatik GmbH Co. KG Tel.: 069 / 74329 – 51406 E-Mail: [email protected]

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/62492/2033405/finanz_informatik/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"