Aktuelle MeldungenVerschiedenes

In 3500m Höhe: Blind balancierend zum Weltrekord

St. Moritz – GUINNESS WORLD RECORDS™, die berühmte und weltweit anerkannte Institution zur Überprüfung und Beglaubigung von Weltrekorden, präsentiert einen spektakulären, zweifachen Weltrekordversuch des Hochseilartisten Freddy Nock.

Freddy Nock ist bereits durch zahlreiche GUINNESS WORLD RECORDS Weltrekordtitel für seine wagemutigen Leistungen ausgezeichnet worden. Am 21. März 2015 startet er zu seinem bisher komplexesten Lauf der im hochalpinen Gelände um den Piz Bernina, inmitten einer atemberaubenden Gletscherwelt, im Oberengadin stattfindet.

Quelle: Arrowsmith Agency
Quelle: Arrowsmith Agency

Bei diesem spektakulären Event stellt sich Freddy Nock der Herausforderungen von gleich zwei neuen Weltrekorden:

  • Längster Seillauf, blind
  • Höchster Seillauf, blind

Freddy Nock wird am Biancograt auf 3.532 m.ü.M. starten und nach 347 m Strecke auf einem 18mm dünnen Kunststoffseil und 50 m Höhenunterschied erreicht er dann den Piz Prievlus auf 3.285 Meter über dem Meeresspiegel. Während des gesamten Laufs trägt er einen speziell angefertigten licht- und blickdichten Helm.

Programm für den 21.März 2015*

  • 9.30 Uhr Pressekonferenz auf der Bergstation Diavolezza
  • 10.30 Uhr Abflug mit dem Helikopter auf den Berg
  • 11.30 Uhr Start des Laufs

*Wetterbedingt könnte eine Vorverlegung des Rekordversuchs auf den 19.03 oder den 20.03 erfolgen. Eine Entscheidung über den genauen Veranstaltungstag wird spätestens am 18.03 getroffen.

Die Plätze, um als Journalist oder als Kamerateam live dabei zu sein, sind begrenzt, melden Sie sich daher bitte schnell! Es besteht die Möglichkeit von der Bergstation Diavolezza aus, den spektakulären GUINNESS WORLD RECORDS Rekordversuch zu verfolgen (Weitwinkelobjektiv empfohlen).

Vom 13.-20. März breitet sich Freddy Nock beim öffentlichen Training in St. Moritz auf den Rekord vor. Am Hotel Waldhaus am See empfängt er in dieser Zeit täglich um 16 Uhr auch Medienvertreter.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"