Verschiedenes

High Yield Ausblick für 2012

Frankfurt am Main (ots) – Von Hans Stoter, Head of Credits, ING IM zu den Renditeprognosen von Hochzinsanleihen

Sofern es nicht zu einem unerwarteten Auseinanderbrechen der Eurozone kommt, dürften Hochverzinsliche eine ansehnliche Rendite von rund 10 Prozent abwerfen. Eine konstruktive Lösung der Schuldenkrise an der Euro-Peripherie würde dieses Renditepotenzial erheblich begünstigen. In den vergangenen Monaten ist der Durchschnittskurs der HY-Indizes auf ca. 95 Prozent geklettert. Dennoch besteht immer noch ein auskömmliches Aufwärtspotenzial mit einer Durchschnittsrendite von derzeit annähernd 9 Prozent. Bei den aktuellen Rahmendaten und den voraussichtlich weiterhin niedrigen Ausfallraten besteht nach unserer Einschätzung noch Spielraum für eine Spread-Verengung. Insgesamt bleiben die Rahmendaten zwar robust, werden sich auf Jahressicht aber wohl kaum nennenswert verbessern. Die von den Unternehmen erzeugten Cashflows, die sich seit 2009 kräftig erholt haben, dürften auch 2012 auf hohem Niveau verharren. Damit stehen der Wirtschaft ausreichend Mittel zum Abbau der Fremdverschuldung zur Verfügung.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/66684/2181920/high-yield-ausblick-fuer-2012/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"