In Unternehmen, die große Lagerhallen besitzen, ist es oft schwierig, den Überblick über die Lagerung der Güter zu behalten. Meist reichen nur Paletten nicht aus, um die Artikel zu lagern, wenn sie nicht gestapelt werden dürfen, da das Gut fragil ist oder eine spezielle Größe besitzt. Die Folge davon ist, dass überall Paletten stehen und es so schnell chaotisch in der Halle zugeht. Zu einem großen Problem werden die Paletten dann, wenn sie im Weg stehen und dadurch die Sicherheit gefährden. In einer Lagerhalle ist es äußerst wichtig, dass Fluchtwege freigehalten werden, wenn ein Brand ausbricht oder ähnliches. Da der Platz einer Lagerhalle jedoch voll ausgenutzt werden muss, bleibt einem nichts anderes übrig, als in die Höhe zu bauen. Kragarmregale sind das perfekte System, wenn es sich um die Lagerung von besonders sperrigem und langem Gut handelt. Hier können Sie mehr Informationen zu effizienten Kragarmregale.

Güter effizient lagern mit Kragarmregalen

Güter effizient lagern mit Kragarmregalen
Quelle: pixabay.com/Pexels

Wenn man sperriges Gut wie beispielsweise Rohre lagern möchte, stellt man sich immer wieder die Frage nach einer effizienten Lagerungsmöglichkeit. Sie einfach auf den Boden abzulegen stellt sich als sehr ineffizient dar, da dies den weiteren Transport verlangsamt. Außerdem geschieht es recht schnell, dass die Ware aus Versehen auf einem Fluchtweg platziert wird, was erhebliche Konsequenzen mit sich bringt. Optimal ist da die Lagerung mit Hilfe von Kragarmregalen. Kragarmregale bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit,insbesondere Metallrohre und lange Holzbalken zu lagern. Durch die Abrollsicherung aus Stahl wird zudem dafür gesorgt, dass die Rohre stabil auf dem Regal liegen und nicht herunterfallen können. Auch Paletten finden ihren Platz auf Kragarmregalen und stehen stabil auf ihnen.

Kragarmregale gibt es in zwei Ausführungen: Einseitig und zweiseitig. Zweiseitige Kragarmregale haben den Vorteil, dass sie von beiden Seiten genutzt werden können. Dies bietet sich an, wenn das Regal in der Mitte der Halle platziert wird. Soll das Regal jedoch an der Wand stehen, kann man es nur von einer Seite bedienen. Das einseitige Kragarmregal kann noch zusätzlich mit einer Rückwand versehen werden, damit das Gut nicht die Wand beschädigt und trocken bleibt. Wer das Kragarmregal für die Außenlagerung nutzen möchte, für den ist ein Dach auf den Regalen unverzichtbar. Außerdem ist es wichtig, dass die Regale für den Außenbereich verzinkt sind, um lange Haltbarkeit und Qualität gewährleisten zu können. Mit einem Kragarmregal entscheiden Sie sich für die perfekte Lagerung Ihrer Güter. Unsere Regale sind je nach Anforderung des Unternehmens individuell anpassbar und auch für Schwerlasten geeignet.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht am: