Verschiedenes

Grundstückskauf am Nordpark

Mönchengladbach (ots) –

– W. P. Carey kauft 18.000 qm Grundstück von der EWMG

– Neues Bürogebäude mit rund 1.500 Arbeitsplätzen für Santander

ARKM.marketing
     


W. P. Carey Inc., ein US Real Estate Investment Trust (“REIT”), hat ein 18.000 qm großes Grundstück am Nordpark erworben, auf dem ein weiteres Bürogebäude für Santander in Deutschland entstehen soll. “Damit dokumentiert Santander seine Bindung an den Standort Mönchengladbach”, sagte Luís Guillo, Chief Operating Officer der Santander Global Facilities (SGF) Niederlassung Deutschland. SGF ist die Gesellschaft von Santander, die für das Immobilienmanagement der Gruppe verantwortlich ist. Verkäufer des Grundstücks ist die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH (WFMG); Eigentümer ist die Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach (EWMG). Dr. Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer von EWMG und WFMG: “Die Entwicklung der Santander Consumer Bank am Standort Mönchengladbach ist für die Stadt Mönchengladbach von großer Bedeutung”.

Quellenangabe: "obs/Santander Consumer Bank AG"
Quellenangabe: “obs/Santander Consumer Bank AG”

W. P. Carey tritt als Bauherr auf. Hauptmieter wird die Santander Global Facilities Deutschland. An dem neuen Standort werden künftig die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten, die in internen Konzerngesellschaften Dienstleistungen für die Santander Consumer Bank erbringen. Das sind die Geoban, die als Hauptnutzer des Gebäudes die operative Abwicklung des Bankgeschäfts verantwortet, sowie die IT-Gesellschaften Isban und Produban. Im Nordpark entstehen rund 1.500 Arbeitsplätze in dem Stil wie auch am Santander Platz – offen und kommunikativ. Zum Jahresende soll mit dem Neubau begonnen werden. Die Mitarbeiter könnten das neue Gebäude im Jahr 2015 beziehen.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2012 über ein verwaltetes Vermögen von 1.388 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 102 Millionen Kunden, rund 14.400 Filialen – mehr als jede andere internationale Bank – und rund 187.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Ihre Tochtergesellschaft Santander Consumer Finance ist in den europäischen Kernmärkten sowie in Skandinavien präsent. Im Jahr 2012 erzielte Santander ein Nettobetriebsergebnis von 23,559 Mrd. Euro, eine Steigerung von 2 % zum Vorjahr.

Die Santander Consumer Bank AG ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet bietet sie eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander und in Deutschland mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank vertreten.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"