Ein Studium in der Richtung Global Master of Business Administration wird an der Bologna Business School für Menschen angeboten, die gerne mit Design und Mode arbeiten. Das postgraduale Studium Global MBA in Design and Luxury Goods deckt alle wesentlichen Managementfunktionen ab und stellt damit ein Gleichgewicht zwischen Kunst, Kreativität und dem Modegeschäft her. Dieses Studium öffnet allen Studenten, die sich in diesem Bereich weiterentwickeln möchten, neue und spannende Berufswege.

Zusammenarbeit mit renommierten Unternehmen der Modebranche

Die Bologna Business School arbeitet mit renommierten Unternehmen der Modebranche zusammen. So werden Sie von Anfang an, an das Gleichgewicht zwischen Business und Luxusgütern herangeführt und lernen den Umgang mit Modedesignern und erfolgreichen Topmanagern kennen. Für die Studienrichtung Global MBA in Design and Luxury Goods erhält die Bologna Business School jährlich seit 2015 von der anerkannten Europäischen Stiftung für Managemententwicklung, die EPAS-Akkreditierung, die die Anwendung der höchsten internationalen Standards bescheinigt. Diese Akkreditierung und internationale Auszeichnungen machen die Bologna Business School zu einem renommierten Partner.

Studieninhalte des Global MBA

Das Studium Global MBA in Design and Luxury Goods deckt alle wesentlichen Managementfunktionen ab

© CandyBox Images – Fotolia.com / ARKM

Der erste Teil des Studiums umfasst über den Zeitraum von drei Monaten die Grundlagen des allgemeinen Managements, inklusive Finanz- und Rechnungswesen, Unternehmensethik oder auch der Anwendung von Entscheidungsfindungsmodellen. In weiteren fünf Monaten werden Ihnen Luxusgüter und Industriedesigns in spezifischen Kursen wie Gemmologie, Mode, Autos, Häuser, Parfüms und andere nähergebracht. Skills-Kurse zu Managementthemen wie Projektmanagement, effektiver interkultureller Kommunikation und der Entwicklung eines Leadership Mindsets ergänzen Ihre Ausbildung, bevor ein dreimonatiges Praktikum angetreten werden muss. Das Vollzeitstudium dauert insgesamt zwölf Monate und enthält neben 504 Unterrichtsstunden auch 500 Praktikumsstunden, sowie 1260 Stunden für Arbeiten, die zu einem großen Teil in Gruppen erfolgen. Mit dieser Mischung zwischen praktischen und theoretischen Phasen, werden für jeden Studenten die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

Die Bologna Business School: Eine hoch angesehene Universität für seine internationale Ausrichtung und Business-Netzwerke

Die Unterrichtssprache an der Bologna Business School ist Englisch und Italienisch und ein Praktikum ist ebenfalls ein grundlegender Bestandteil dieses Studiengangs. Internationale Dozenten, Führungskräfte, Unternehmensberater und Wissenschaftler aus verschiedenen Nationen sind ein Grundstein der Bologna Business School, in der regelmäßig an der Konzeption von neuen Masterstudiengängen gearbeitet wird. Diese Hochschule ist in Italien als eine der renommiertesten Studieneinrichtungen bekannt und präsentiert 14 Studienprogramme für Studenten, die aus der ganzen Welt ihren Weg nach Bologna finden. Sämtliche Einrichtungen und Mitarbeiter an dieser Universität sind auf das internationale Mindset der Bologna Business School perfekt abgestimmt.

Die BBS ist eine sehr innovative Business School und ihre interdisziplinäre Ausrichtung hat sie auch auf internationaler Ebene sehr bekannt gemacht. An der Bologna Business School werden Masterstudiengänge in Vollzeit in den Sprachen Italienisch und Englisch angeboten. Ein wichtiger Bestandteil ihres umfangreichen Angebots sind auch Masterangebote in Teilzeit und Kurzzeitprogramme, die speziell für Manager und Fachkräfte erstellt worden sind. Praktika sind sehr wichtig, um das gelernte Wissen anzuwenden und um internationale Berufserfahrung zu sammeln. Die Bologna Business School präsentiert viele internationale Partner, mit der sie sich regelmäßig im Austausch befindet, um verschiedene Austauschprogramme zu organisieren.

In der Stadt Bologna befindet sich die weltweit älteste Universität der Welt und die Region Emilia Romagna gehört definitiv zu den wohlhabenden Regionen Europas. Die Bologna Business School hat eine wachsende und interessante Community, die sich sehr gerne international weiterentwickeln. Die Bologna Business School befindet sich in einer der reichsten Regionen Europas, was der Hochschule zusätzliche Attraktivität verleiht. Jedes Jahr kommen viele Studenten aus der ganzen Welt zu dieser wichtigen Wirtschaftsschule.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: