Verschiedenes

Gemeinsam mit Partner K+H Software im Bereich Rechnungswesen ausgezeichnet

Köln (ots) – Zum sechsten Mal in Folge wurde in Potsdam im Rahmen des ERP-Kongresses das “ERP-System des Jahres” von der Zeitschrift ERP Management und dem Center for Enterprise Research (CER) an der Universität Potsdam gekürt. Gemeinsam mit dem Partner K+H Software KG (www.kh-software.de) errangen die Kölner ERP-Spezialisten der GUS Group AG (www.gus-group.com) die Auszeichnung in der Kategorie Rechnungswesen. Mit den Funktionalitäten im Rechnungswesen überzeugte die GUS-OS Suite die Fachjury bestehend aus IT-Experten unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Norbert Gronau. Bereits im Jahr 2009 konnte die Lösung der GUS Group den begehrten Preis in einer der sechs Kategorien – der Kategorie “Prozessindustrie” – für sich entscheiden. Auf diese Branche ist die GUS-OS Suite spezialisiert und damit auf einen der anspruchsvollsten Bereiche der Industrie, der nicht nur hochsensibel, sondern auch von Seiten des Gesetzgebers besondere Auflagen zu erfüllen hat.

Bereits seit 2004 kooperieren die Kölner GUS Group und der in Germering bei München beheimatete Spezialist für Finanzanwendungen K+H Software. Dazu war nötig, die ursprünglich für IBM iSeries entwickelte Finanzbuchhaltungssoftware von K+H auf der Basis der GUS-OS Java-Architektur neu aufzusetzen. Die browserbasierte Lösung mit Regiezentren, Drill Down-Funktionen, umfassender Grafik- und kompletter Office-Integration sowie Steuerung des Workflows setzt Maßstäbe in der Nutzbarkeit und steht innerhalb der GUS-OS Suite als integriertes Zusatzmodul GUS-OS Finance zur Verfügung. Die Auszeichnung mit dem Preis “ERP-System des Jahres” ist für den GUS Group-Hauptgeschäftsführer Dirk Bingler eine Bestätigung der Strategie, mit fachlichen Partnern einzelne Module zu entwickeln: “Das Fachwissen von K+H Software steht für Expertise im Bereich Finance und ergänzt unsere ERP-Lösung hervorragend um ein starkes Modul im Rechnungswesen”, so Bingler.

Arne Claßen, geschäftsführender Gesellschafter von K+H, schätzt die Kooperation mit der Kölner GUS Group und die damit verbundenen Möglichkeiten: “Die nahtlose Integration unserer Software im Finanzbereich komplettiert einerseits die ERP-Lösung, zum anderen haben auch wir die Möglichkeit, unseren Kunden ein breiteres technologisches Feld in der Partnerschaft mit der GUS liefern zu können”, erklärt Arne Claßen. Mit dem Preis verbunden ist die Herausforderung für den ERP-Hersteller, den Kunden auch in Zukunft beste Produkte bieten zu können: “Wir haben in diesem Jahr eine straffe Innovations-Roadmap vorgestellt, die bereits in 2011, aber vor allem in 2012 einige Änderungen vorsieht. Dazu zählt nicht nur eine neue Oberfläche mit intuitiver und komfortabler Nutzerführung, sondern auch der Einstieg in das Consulting-Geschäft. Wir möchten unsere Kunden, die meist aus dem Mittelstand stammen, mit einem ganzheitlichen Ansatz betreuen”, beschreibt GUS-Hauptgeschäftsführer Dirk Bingler.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/57062/2157473/gus-os-suite-erp-system-des-jahres-gemeinsam-mit-partner-k-h-software-im-bereich-rechnungswesen/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"