Aktuelle MeldungenKarriereVerschiedenes

Frühjahrsbelebung senkt Zahl der Arbeitslosen überraschend deutlich

Nürnberg. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April im Zuge der Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarlkt überraschend deutlich gesunken. Wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte, waren 3,406 Millionen Menschen offiziell arbeitslos gemeldet. Das seien 162 000 weniger als im Vormonat und 178 000 weniger als im April 2009. Die Arbeitslosenquote habe sich damit im Vergleich zum Vormonat von 8,5 auf 8,1 Prozent verringert.

BA-Chef Frank-Jürgen Weise sprach von einem «unerwartet kräftigen Frühjahrsaufschwung». Die aktuelle Entwicklung sei «erfreulich». Die Zahlen ließen auf eine konjunkturbedingte Verbesserung am Arbeitsmarkt schließen. Insgesamt seien die Auswirkungen der Krise weiterhin moderat, vor allem, weil Kurzarbeit und andere betrieblichen Vereinbarungen den Arbeitsmarkt entlastet hätten.

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"