Aktuelle MeldungenTechnologieVerschiedenes

freenet rechnet 2010 mit Umsatzrückgang

Büdelsdorf. Das Telekommunikationsunternehmen freenet rechnet 2010 mit einem Umsatzrückgang. Der TecDAX-Konzern führt dies laut dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht 2009 auf einen abzusehenden Preisverfall zurück. Die Zahl der Kunden dürfte ebenfalls zurückgehen, weil sich das Unternehmen auf qualitativ höherwertige Abonnenten konzentrieren wolle. Das Ergebnis vor Steuern solle im laufenden Jahr verglichen zu 2009 aber steigen.

Vorläufige Zahlen für das Gesamtjahr hatte das Büdelsdorfer Unternehmen bereits vor gut einem Monat mitgeteilt. Laut Geschäftsbericht stieg das Konzernergebnis von 111,6 Millionen Euro im Vorjahr auf 256,5 Millionen Euro. Der Umsatz habe um 31,5 Prozent auf 3,65 Milliarden Euro zugelegt. Dabei stammten über 96 Prozent des Konzernumsatzes den Angaben zufolge aus dem Kerngeschäft Mobilfunk.

Durch die positive Entwicklung des Cashflows im operativen Geschäft sowie infolge der Verkäufe des DSL-Geschäfts und der Strato-Gruppe sei die Nettoverschuldung des Unternehmens um rund 40 Prozent auf 789,8 Millionen Euro gesunken. Die Mitarbeiterzahl sei wegen der Restrukturierung von Geschäftsbereichen sowie Verkäufen von Tochtergesellschaften im Jahresverlauf 2009 um 2861 auf 4394 zurückgegangen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button