Aktuelle MeldungenKarriereVerschiedenes

Frauen- und Männergehälter nähern sich in IT-Branche an

Gummersbach. Der Abstand zwischen Frauen- und Männergehältern nimmt in der IT-Branche weiter ab. Verdienten Frauen im Jahr 2007 durchschnittlich elf Prozent weniger als Männer in vergleichbarer Position, liegt der Gehaltsabstand mittlerweile noch bei acht Prozent, wie aus einer Studie der Managementberatung Kienbaum in Gummersbach hervor geht.

Allerdings bleibt die Branche eine Männerdomäne. Auf Ebene der Fachkräfte pendele der Frauenanteil seit Jahren zwischen 16 und 18 Prozent. In der Chefetage seien sogar nur sechs von 100 Posten mit einer Frau besetzt, so Kienbaum.

Aktuell verdienen Führungskräfte in der IT-Branche der Studie zufolge durchschnittlich 111 000 Euro, Fachkräfte kommen auf 64 000 Euro. Die Spannen sind allerdings erheblich und abhängig von genauer Funktion und Beschäftigungsort.

So verdienten IT-Führungskräfte in Düsseldorf knapp 20 Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt, auf den Plätzen zwei und drei folgten München und Stuttgart mit Gehaltsaufschlägen von elf Prozent beziehungsweise acht Prozent. Demgegenüber liege in Ostdeutschland die Vergütung der IT-Fach- und Führungskräfte nur bei 80 Prozent des Bundesdurchschnitts. Für die Studie wurden Kienbaum zufolge 328 Unternehmen und knapp 5640 Positionen ausgewertet.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"