Verschiedenes

Fachübersetzung: drei Methoden im Überblick

Um die optimale Fachübersetzung für den technischen Bereich zu erhalten, existieren verschiedene Möglichkeiten. So können Sie die Übersetzung in Ihrem Unternehmen selbst erstellen, sich verschiedener KI-Methoden bedienen oder aber eine Agentur mit der technischen Übersetzung beauftragen. Jede Methode punktet hierbei mit ihren spezifischen Vorteilen, sodass Sie je nach Fall abwägen können, welche Variante am besten geeignet ist.

Eigene Übersetzung

2021-10-04-Fachuebersetzung
Bild: stoc.adobe.com – Elena Abrazhevich

Um technische Übersetzungen in den verschiedenen Bereichen korrekt auszuführen, benötigen Sie perfekte Sprachkenntnisse in der Zielsprache, aber auch landeskundliches Hintergrundwissen. Gerade bei Bedienungsanleitungen und weiteren Dokumenten mit sicherheitsrelevanten Daten ist es zudem wichtig, das nötige technische Wissen mitzubringen. Das betrifft zum Beispiel die Bereiche Elektrotechnik oder Maschinenbau. Denn nur so kann die Übersetzung gelingen. Wenn Sie diese Vorgaben erfüllen oder in Ihrem Unternehmen einen Mitarbeiter angestellt haben, der diese Voraussetzungen mitbringt, können Sie die technischen Übersetzungen inhouse selbst übernehmen.

Übersetzung mithilfe von KI

Auch die maschinelle Übersetzung mit KI stellt eine gute Variante dar, um technische Übersetzungen effektiv vorzunehmen. Denn gerade Fachübersetzungen können von KI-basierten Systemen gut bewältigt werden, da sie sehr technisch sind und keine Redewendungen oder kreative Formulierungen enthalten, mit denen sich KI-Übersetzer noch schwertun. Bei den KI-basierten Systemen handelt es sich um neuronale, das heißt: Das neuronale Netzwerk ist ein lernendes Konstrukt, das sich nach und nach verbessert. Ein großer Vorteil der maschinellen KI-Übersetzung ist auch der günstige Preis im Vergleich zu einem menschlichen Übersetzer. Wichtig ist es hierbei, immer darauf zu achten, dass eine KI-Übersetzung stets einer abschließenden Korrektur unterzogen wird, um etwaige Fehler noch zu entdecken. Dies können Sie wiederum selbst übernehmen oder eine Agentur mit dieser Aufgabe betrauen.

Übersetzung durch Agentur

Gerade im Bereich der technischen Übersetzung übernehmen oft Agenturen diese Aufgabe. In diesem Fall profitieren Sie von deren ISO-Zertifizierung und erhalten somit eine professionelle Lösung für Ihre Übersetzung. Diese Variante stellt jedoch auch die kostenintensivste dar. Bei den meisten Übersetzungsagenturen werden Muttersprachler eingesetzt, die auch auf dem technischen Gebiet, in dem sie übersetzen, Experten sind. Sie verfügen neben dieser technischen Kompetenz auch über die sogenannte Sachgebietskompetenz, das heißt, sie warten mit professionellen Recherchefähigkeiten auf und können alle technischen Gebiete perfekt recherchieren. Auch die technischen Kompetenzen wie die Bedienung von CAT-Tools fällt in das Leistungsspektrum von Agenturen. Sie verfügen in der Regel auch über ein professionelles Projekt- und Qualitätsmanagement und punkten mit ihren standardisierten Prozessabläufen.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Frage, ob Sie die Übersetzung selbst vornehmen, auf ein KI-basiertes Systems setzen wollen oder eine Agentur beauftragen möchten, immer in dem jeweiligen Projekt entschieden werden muss. Dies hängt davon ab, wie komplex die Thematik und die jeweilige Zielsprache sind und ob Sie inhouse einen Experten haben oder Hilfe benötigen. Gerade in den asiatischen Sprachen ist beispielsweise ein besonderes Feingefühl bei der Übersetzung von Nöten.

Über den Autor

Dipl.-Ing. Stefan Weimar ist fünfsprachiger Elektroingenieur und hat 1992 das Übersetzungsbüro PRODOC Translations gegründet. Der Übersetzungsdienstleister ist auf die Übersetzung technischer Dokumente und Anleitung spezialisiert.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"