Verschiedenes

Er steigt in das Tagesgeschäft der Just Software AG ein, die sich auf Enterprise 2.0 Lösungen spezialisiert hat

Hamburg (ots) – Rolf Schmidt-Holtz, bis vor kurzem CEO von Sony Music Entertainment New York, kündigt an, sich noch stärker in die Hamburger Just Software AG einbringen zu wollen. Er begleitet das Unternehmen bereits seit drei Jahren als Vorsitzender des Aufsichtsrates. “Meine Tätigkeit in New York hatte mir bisher nicht erlaubt, den spannenden Themen ‘Social Intranet’ und ‘Enterprise 2.0’ mehr Zeit widmen zu können. Ich freue mich darauf, mich jetzt voll auf diese innovativen Technologien konzentrieren zu können”.

Den Auftakt hierzu lieferte er auf dem Web 2.0 Kongress in Frankfurt, wo er am 6. April die International Keynote zum Thema ‘Kommunikation im Wandel’ hielt. In seinem Vortrag betonte er, dass vielen Unternehmen eine lebendige Kommunikation fehle. “Man braucht Kommunikation, um langfristig erfolgreich zu sein”, so Schmidt-Holtz und ergänzt, dass seiner Erfahrung nach “auch komplizierte Themen mit den richtigen Leuten schnell gelöst werden können”. Sein Fazit: “Wenn ihre Mitarbeiter intelligent vernetzt sind, dann werden Sie erfolgreich sein! Und eben diese Vernetzung können wir heute mittels innovativer Softwarelösungen sinnvoll stärken”.

Schmidt-Holtz sieht jedoch auch Hürden bei der Einführung moderner Intranet-Lösungen in Unternehmen: “CEOs meiner Generation wissen doch oft gar nicht, welchen Nutzen zum Beispiel Microblogging oder Wikis wirklich bringen können, und wie sie nachhaltig die Unternehmenskommunikation und -kollaboration verbessern können.”

Daher will er es sich jetzt zur Aufgabe machen, dem ‘Social Intranet’ zum Siegeszug in deutschen Unternehmen zu verhelfen.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/83227/2024966/just_software_ag/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"