Berlin. Um die Entwicklung von Elektroautos voranzutreiben, hat die Bundesregierung für heute (3. Mai) die Spitzen der deutschen Autokonzerne nach Berlin geladen. Bei dem Treffen soll eine «Nationale Plattform Elektromobilität» ins Leben gerufen werden, um die verschiedenen Initiativen besser zu koordinieren. Die Bundesregierung will Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität machen und bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen haben.

An dem Spitzentreffen sollen neben den Vorstandschefs zahlreicher Auto- und Energiekonzerne und Bundeskanzlerin Merkel Bundeswirtschaftsminister Brüderle, Bundesverkehrsminister Ramsauer, Bundesumweltminister Röttgen und Bundesforschungsministerin Schavan teilnehmen.

Veröffentlicht am: