Verschiedenes

Digital Realty kündigt nächste Generation der Turn-Key Flex(SM)-Lösung an

San Francisco (ots/PRNewswire) — Neue Turn-Key Flex-Lösung bietet mehr Flexibilität durch Größenvorteile – erfüllt wachsende Nachfrage von Unternehmenskunden nach ausgelagerten Rechenzentrum-Lösungen SAN FRANCISCO, 6. Juni 2012 /PRNewswire/ — Digital Realty Trust, Inc. , ein führender globaler Anbieter von Rechenzentrum-Lösungen, hat heute die Einführung der nächsten Generation seiner Turn-Key Flex(SM)-Lösung angekündigt, einer extrem flexiblen Rechenzentrum-Lösung, bei der der Kunde in der Design- und Konstruktionsphase Komponenten aus einem Katalog wählt, mit denen seine Anforderungen bezüglich der technischen Daten und der Leistung erfüllt werden können. ?Unser traditionelles Turn-Key Datacenters®-Design hat sich im Laufe der Jahre weiter entwickelt, um den Kundenanforderungen in punkto Effizienz, Flexibilität und Zuverlässigkeit gewachsen zu bleiben. Mit der nächsten Generation der Turn-Key Flex-Lösung können wir dem Kunden noch mehr Wahlmöglichkeiten geben, sodass er die Konfiguration seines Rechenzentrums in der Design- und Konstruktionsphase in hohem Maße selbst kontrollieren kann”, sagte Jim Smith, Leiter der Technologieabteilung bei Digital Realty. ?Wir haben festgestellt, dass dies besonders für Unternehmenskunden wichtig ist, die bisher ihre eigenen Rechenzentren gebaut haben, sich aber nun für eine ausgelagerte Lösung bei einem bewährten Rechenzentrum-Anbieter entscheiden.” ?Unsere Rechenzentrum-Experten haben bereits über 330.000 Quadratmeter (3.6 million square feet) Rechenzentrumsfläche bei Unternehmen in den USA, Europa und Asien-Pazifik entworfen und entwickelt und verwalten diese, während über 45.000 Quadratmeter (500,000 square feet) voll ausgestatteter Rechenzentrumsfläche zusätzlich in Bau sind”, fügte Michael F. Foust, CEO von Digital Realty, hinzu. ?Wir bringen die Erfahrung unseres Teams, die letztendlich zu dieser nächsten Generation der Turn-Key Flex-Lösung geführt hat, in jedes von uns gebaute Rechenzentrum ein. Ob Sie eine regional tätige Organisation oder ein multinationaler Konzern sind, wir glauben, dass unser flexibler, kundenorientierter Designansatz auch bei Ihnen zu einer idealen Lösung führen wird, die auch den komplexesten, anspruchvollsten Spezifikationen entspricht.” ?Durch die Optimierung unserer globalen Versorgungskette und den modularen Designansatz bietet die Turn-Key Flex-Lösung von Digital Realty das optimale Niveau und die optimale Balance zwischen Anpassbarkeit, Lieferzeit und Kosten, wie sie unsere Kunden verlangen”, sagte Steve Kundich, Vizepräsident für Design Konstruktion bei Digital Realty. ?In der Designphase bieten wir dem Kunden ein Vielzahl von Wahlmöglichkeiten, wie die Konfiguration des elektrischen Systems als N+1, 2N oder 2N+1 und effiziente Kühlsysteme auf Luft- oder Wasserbasis je nach den klimatischen Bedingungen des Projekts. In Kilowatt bietet unsere Turn-Key Flex-Lösung IT-Kapazitäten von 240 kW bis zum Mehrfachen von 1125 kW in den USA bzw. 240 kW bis zum Mehrfachen von 1440 kW in Europa und Asien-Pazifik.” Die Turn-Key Flex Rechenzentrum-Lösung von Digital Realty verwendet einen modularen Ansatz zur Bereitstellung sicherer Rechenzentrum-Einrichtungen auf Unternehmensniveau, der den Just-in-Time-Anforderungen des Kunden entspricht. Die auf maximale Flexibilität, Zuverlässigkeit und Effizienz ausgelegten Turn-Key Flex-Anlagen werden mit kompletter eigener elektrischer und mechanischer Infrastruktur ausgerüstet. Mit der proprietären POD Architecture® und der weitreichenden Versorgungskette von Digital Realty ist die nächste Generation der Turn-Key Flex Rechenzentrum-Lösung für die Gegenwart und Zukunft gerüstet. Info zu Digital Realty Im Fokus von Digital Realty Trust, Inc. steht die Lieferung von kundenorientierten Rechenzentrum-Lösungen durch Bereitstellung sicherer, zuverlässiger und kosteneffektiver Anlagen, die den speziellen Anforderungen jedes Kunden an sein Rechenzentrum entsprechen. Zu den Kunden von Digital Realty gehören nationale und internationale Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, wie IT- und Internetfirmen, Fertigung und Finanzdienstleister. Die 102 Immobilien von Digital Realty, mit Ausnahme von drei Einrichtungen, die als Investition in nicht konsolidierten Joint Ventures fungieren, umfassten zum Stichtag 26. April 2012 rund 1.775.000 Quadratmeter (19.1 million square feet), inklusive gut 200.000 Quadratmeter (2.2 million square feet), die zur Sanierung vorgehalten werden. Das Immobilien-Portfolio von Digital Realty verteilt sich auf 31 Märkte in Europa, Nordamerika, Singapur und Australien. Weitere Informationen zu Digital Realty sind in der Unternehmensübersicht enthalten, die im Investorbereich der Website von Digital Realty unter http://www.digitalrealty.com [http://www.digitalrealty.com/] abrufbar ist. Safe-Harbor-Erklärung Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen beruhen und bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen abweichen. Dazu gehören auch Aussagen zu unserer TURN-KEY FLEX(SM)-Lösung. Besagte Risiken und Unwägbarkeiten umfassen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Folgendes: die Auswirkungen der jüngsten Verschlechterung der weltweiten Wirtschafts-, Kredit- und Marktlage, einschließlich der Herabstufung der Kreditwürdigkeit der US-Regierung; die gegenwärtige örtliche Wirtschaftslage in den verschiedenen geografischen Märkten; die Ausgabenrückläufigkeit im Bereich der Informationstechnologie infolge der Konjunkturabschwächung bzw. Rezession; negative Entwicklungen der Wirtschaft und der Immobiliensituation in unserer Branche bzw. in Branchensektoren, die wir beliefern (einschließlich der Risiken im Zusammenhang mit sinkenden Immobilienwerten und den Verlusten durch Wertminderungen); unsere Abhängigkeit von Mietern großer Flächen; Konkurs oder Insolvenz eines Mieters großer Flächen oder einer erheblichen Anzahl von Mietern kleinerer Flächen; Verzug bei Mietzahlungen bzw. Nicht-Erneuerung der Mietverträge durch Mieter; Nicht-Erhalt erforderlicher Finanzierung von Schulden und Kapital; Anstieg von Zinsraten und Betriebskosten; Risiken im Zusammenhang mit der Finanzierung unserer Geschäftstätigkeit durch Verschuldung, einschließlich der Risiken durch Neufinanzierung und die Zinsentwicklung, Zahlungsunfähigkeit bei Fälligkeit der Schulden, Verschlechterung unserer Bonität und Verletzung von Vereinbarungen oder anderen Konditionen im Rahmen unserer Darlehensinstrumente und -verträge; Fluktuationen an den Finanzmärkten; Änderungen der Devisenkurse; Unfähigkeit zur effektiven Verwaltung unseres Wachstums; Schwierigkeiten beim Kauf oder Unterhalt von Immobilien im Ausland; Scheitern bei der Integration und dem Betrieb erworbener oder sanierter Immobilien; Risiken im Zusammenhang mit Joint-Venture-Investitionen, auch infolge mangelnder Kontrolle derartiger Investitionen; Verzögerungen oder unerwartete Kosten bei der Entwicklung oder Sanierung von Immobilien; sinkende Mietpreise oder steigende Leerstandsquoten; zunehmender Wettbewerb oder steigende Verfügbarkeit von Rechenzentren; mangelnder Erfolg bei der Entwicklung und Vermietung neuer Immobilien und Flächen für Sanierungsprojekte; Schwierigkeiten bei der Ermittlung verfügbarer Immobilien sowie beim Kaufabschluss; Nicht-Zustandekommen von Immobilienkäufen außerhalb des Marktes; Unfähigkeit, die für meldepflichtige Unternehmen geltenden Vorschriften und Bestimmungen einzuhalten; Scheitern bei der Aufrechterhaltung unseres REIT-Status (Real Estate Investment Trust); mögliche negative Veränderungen der Steuergesetze; Einschränkungen unserer Fähigkeit, bestimmte Geschäftstätigkeiten auszuführen; umweltbezogene Unwägbarkeiten und Risiken im Zusammenhang mit Naturkatastrophen; Verluste, die über die Deckungssumme unserer Versicherungen hinausgehen; Änderungen von Gesetzen und Vorschriften im Ausland einschließlich bezüglich Besteuerung sowie Immobilieneigentum und -nutzung; Änderungen lokaler, bundesstaatlicher und föderaler gesetzlicher Anforderungen, einschließlich Veränderungen der Immobiliengesetze und Bauvorschriften sowie steigende Grundsteuersätze. Eine ausführlichere Auflistung und Beschreibung dieser Risiken und Unwägbarkeiten ist in den Berichten und anderen Dokumenten zu finden, die das Unternehmen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) eingereicht hat, u. a. im Jahresbericht des Unternehmens auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2011 abgeschlossene Geschäftsjahr sowie im Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q für das am 31. März, 2012 beendete Quartal. Das Unternehmen beabsichtigt oder verpflichtet sich in keiner Weise, vorausschauende Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Umstände zu aktualisieren oder anzupassen.

Weitere Informationen:

A. William Stein

Pamela M. Garibaldi

Finanzvorstand und

Vizepräsidentin für Investorenbeziehungen und

Chief Investment Officer Unternehmensmarketing

Digital Realty Trust, Inc. Digital Realty Trust, Inc.

+1-415-738-6500

+1-415-738-6500 Web site: http://www.digitalrealtytrust.com/

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/67191/2266447/digital-realty-kuendigt-naechste-generation-der-turn-key-flex-sm-loesung-an/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"