Dreilinden (ddp.djn). Die Nachfrage nach verbrauchsarmen Dieselfahrzeugen steigt laut einer Analyse des Suchverhaltens auf dem Webportal mobile.de wieder. Im Juni lag der Anteil der Dieselsuchen bei 51,1 Prozent. Nach Fahrzeugen mit Benzinmotor suchten im selben Zeitraum 47,8 Prozent. «Wie das Suchverhalten bei mobile.de zeigt, scheinen vor allem die niedrigeren Tankkosten eines der größten Kaufargumente für einen Diesel zu sein», sagt Peter Schmid, Geschäftsführer von mobile.de in Dreilinden.

Eine Analyse der vergangenen zwölf Monate zeige, wie turbulent die Dieselnachfrage war: Im Juni 2008 sank wegen des hohen Dieselkraftstoffpreises der Anteil der nach Dieselfahrzeugen Suchenden bei mobile.de auf 46,3 Prozent – einen Tiefstand für den bis dahin sehr beliebten Selbstzünder. Parallel dazu erreichte die Suche nach Benzinern mit 51,4 Prozent einen Höchststand. Zu diesem Zeitpunkt betrug die Preisdifferenz zwischen Diesel (1,50 Euro/Liter) und Super (1,53 Euro/Liter) nur drei Cent pro Liter.

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: