Region Köln/Bonn e.V. Seit heute – und noch bis zum bis zum 26. Oktober – zeigt die Region Köln/Bonn auf der internationalen Leitmesse für Kunststoff und Kautschuk, der K 2016 in Düsseldorf, was sie zu bieten hat. Die Messe, die alle drei Jahre stattfindet, bietet den teilnehmenden regionalen Unternehmen und Institutionen eine hervorragende Chance, internationale Geschäftskontakte zu knüpfen. Eine durchgängige Wertschöpfungskette von Kunststofferzeugern und -verarbeitern, eine breite Wissenschafts-, Forschungs-, Weiterbildungs- und Dienstleistungslandschaft stehen für Kompetenz und Exzellenz dieser Branche in der Region Köln/Bonn.

Auch auf der K 2016 sind mit dem „Wirtschaftsstandort Oberberg“, der „Firma Feuerherm-PWDS“, der „Kunststoff Initiative Oberberg KIO e.V.“, der „FOLITEC Mess- und Prüfanlagen e.K.“ und „Gebrüder Nelles Werkzeugbau GmbH“ Vertreter aus den einzelnen Bereichen präsent.

Bild: Region Köln/Bonn e.V./Carsten Weis

Bild: Region Köln/Bonn e.V./Carsten Weis

„Die weltgrößte Kunststoffmesse ist die perfekte Gelegenheit, die Leistungsfähigkeit der 38 Unternehmen der Kunststoff Initiative Oberberg KIO e.V. zu präsentieren. Darüber hinaus werben wir natürlich auch gerne für den Wirtschaftsstandort Oberberg, als den Kunststoffkompetenzstandort Nr. 1 in Nordrhein-Westfalen“, so Uwe Cujai, Geschäftsführer der Kunststoff Initiative Oberberg KIO e.V.

„Alle drei Jahre ist die „K“ die bedeutendste Fachmesse für unser Unternehmen“, betont Max Feuerherm von der Firma Elke Feuerherm. „Die Dichte an Kunden, Zulieferern und Fachleuten ist einmalig. Für uns als kleines Unternehmen mit 15 Mitarbeitern ist die Möglichkeit, sich an einem Gemeinschaftsstand zu beteiligen, optimal. Unsere Beteiligung auf dem Gemeinschaftsstand der Region Köln/Bonn passt hervorragend, weil unser Firmensitz genau zwischen Köln und Bonn gelegen ist und unsere Region als die „Wiege des Blasformens“ bezeichnet werden kann“.

Aufgrund ihrer quantitativen und qualitativen Leistungsmerkmale ist die „K“ die zentrale Leitmesse weltweit. Das gilt sowohl für das Angebotsspektrum als auch für die Besucher.

Rund 3.200 Aussteller erwarten über 200.000 Fachbesucher aus aller Welt. Der Gemeinschaftsstand wird federführend organisiert vom Region Köln/Bonn e.V. und befindet sich in Halle 7a, Stand D35. Weitere Informationen: www.region-koeln-bonn.de/de/k2016

Quelle: Region Köln/Bonn e.V.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: