UnternehmenVerschiedenes

Die beste Antwort auf steigende Energiepreise

Schlüchtern (ots) – Die BIEN-ZENKER AG stellt in der neuen FertighausWelt Wuppertal mit ihrem dritten Plus-Energie-Musterhaus erstmals ein Konzept für energieautarke Wohnquartiere vor. Das Plus-Energie-Haus liefert zusammen mit weiteren Musterhäusern überschüssigen Strom, den es augenblicklich nicht selbst verbraucht in einen zentralen Energiespeicher der Ausstellung. Sensoren messen ständig die Energieströme und regeln die quartierinterne Verteilung. Im Ergebnis wird dadurch ein ausgeglichener Energieverbrauch für das ganze Wohnquartier erzielt.

Quellenangabe: "obs/BIEN-ZENKER AG"
Quellenangabe: „obs/BIEN-ZENKER AG“

Das Bien-Zenker Plus-Energie-Haus Concept-M Wuppertal im Energiestandard KfW 40 nutzt zur Energiegewinnung eine 101qm große Photovoltaik-Anlage. Diese PV-Anlage weist mit seinen mono-kristallinen Modulen eine Nennleistung von 15,3 kWp aus. Unterstützt wird das Energiesystem des Hauses mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe (Wohlfühl-Klima-Heizung+), die die Funktionen Heizen, Lüften, Kühlen und die Warmwasserversorgung übernimmt. Alle Komponenten zusammen, die KfW 40 Wärmedämmung, die PV-Anlage, energiesparende LED Beleuchtung und die Luft-Luft-Wärmepumpe führen im Ergebnis dazu, dass im Jahr über 5.000 kWh Strom mehr erzeugt werden, als das Haus verbraucht. Diese überschüssige Energie kann entweder im eigenen Haus oder zentral für ein ganzes Wohnquartier in einer Sonnen-Batterie gespeichert werden. Damit wird die Zielsetzung der gewünschten Energiewende erreicht und Wohnnebenkosten deutlich gesenkt.

Günter Baum, Vorstandsvorsitzender der Bien-Zenker AG sagte, “ Mit diesem neuartigen Energiekonzept beteiligen wir uns an einem weiteren Lösungsweg für die ambitionierte Energiewende. Dieses Quartierskonzept ist gerade für Kommunen und Wohnungs-baugesellschaften von Interesse, da die Nachfrage nach Wohnraum in den nächsten Jahren wieder deutlich steigen wird. Wir zeigen auf, wie sich Wohn-Quartiere im Verbund quasi energieautark unter den Zielsetzungen der Energiewende organisieren lassen.“

Das neue „Smart-City Plus-Energie-Haus“ von Bien-Zenker wird in der FertighausWelt in Wuppertal ab dem 14. September 2013 allen Hausinteressierten zur Besichtigung offen stehen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"