Berlin. Die deutsche Wirtschaftsleistung wird im laufenden Jahr nach Einschätzung der Bundesregierung weniger stark zurückgehen als noch im Frühjahr befürchtet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte 2009 um vier bis fünf Prozent schrumpfen, sagte der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Walther Otremba, am Dienstag der Wirtschaftsnachrichtenagentur Dow Jones Newswires. In ihrer Frühjahrsprognose war die Bundesregierung für das laufende Jahr noch von einem BIP-Rückgang um sechs Prozent ausgegangen. Am 21. Oktober wird die Bundesregierung offiziell ihre aktualisierte Prognose vorlegen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte bereits mehrfach für 2009 einen Rückgang zwischen 5,0 und 6,0 Prozent in Aussicht gestellt. In den Jahren 2007 und 2008 hatte die deutsche Wirtschaft noch Wachstumsraten von 2,5 und 1,2 Prozent verzeichnet.

(DDP)

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: