Keinerlei Zeichen für einen Abschwung

München (dapd). Der Automobilzulieferer Continental sieht keinerlei Zeichen für einen Abschwung in der Autobranche. In Europa dürfte es zwar Rückgänge wegen der Schuldenkrise geben, sagte der Vorstandsvorsitzende Elmar Degenhart der “Süddeutschen Zeitung” (Donnerstagausgabe). “Aber es bestehen Chancen auf Wachstum in Amerika, und Asien wird weiter zulegen. Beides dürfte die Schwäche in Europa mehr als ausgleichen.”

Die weltweite Produktion von 75 Millionen Autos – bis sechs Tonnen – wie in diesem Jahr sollte erneut erreicht werden, sagte Degenhart. Es sei möglich, dass es 2012 sogar drei bis vier Prozent mehr werden. “Für die deutschen Automobilindustrie kann 2012 ein gutes Jahr werden”, sagte der Manager.

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: