PolitikTop-ThemaVerschiedenes

Chinas Premier bekräftigt Vertrauen in den Euro

Peking. China hat sein Vertrauen in den Euro unterstrichen. Ministerpräsident Wen Jiabao sagte am Freitag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Peking, er glaube, dass die Euro-Zone durch Anstrengungen der Mitglieder und des Internationalen Währungsfonds (IWF) ihre Schwierigkeiten überwinden und sich gesund entwickeln könne.

Mit Hinweis auf die riesigen Devisenreserven seine Landes versicherte Wen, dass China als verantwortungsbewusster Anleger zum Prinzip stehe, seine Reserven «dezentralisiert» zu investieren. Europa bleibe hier ein Hauptmarkt. China verfügt über Devisenreserven im Umfang von rund 2,4 Billionen Dollar.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"