Auto-Bremsschläuche: Wann und wie man sie wechselt
Verschiedenes

Auto-Bremsschläuche: Wann und wie man sie wechselt

2022-02-08-Bremsschlaeuche
Bildquelle: www.pixabay.com

Die Bremsen gehören zu den sicherheitsrelevanten Komponenten eines Kraftfahrzeugs. Wenn die Bremskraft nachlässt, muss dies nicht zwangsläufig mit verschlissenen Bremsbelägen und Bremsscheiben zu tun haben. Womöglich sind die Bremsschläuche defekt. Welche Funktion haben Bremsschläuche und wie werden diese gewechselt?

Die Bremsen beim Auto: Aufbau und Funktion

Die Bremsen dienen dazu, die Fahrgeschwindigkeit des Fahrzeugs zu verringern. Moderne Bremssystem arbeiten hydraulisch. Demgegenüber handelt es sich bei der Handbremse um eine mechanische Feststellbremse.

Beim Betätigen des Bremspedals baut der Hauptbremszylinderdruck auf. Der Ausgleichsbehälter, welcher sich im Motor Raum befindet, stellt derweil sicher, dass stets genügend Bremsflüssigkeit vorhanden ist. Zudem erleichtert das im Volksmund Bremsflüssigkeitsbehälter genannte Gefäß das Ablesen und den Wechsel der Bremsflüssigkeit.

Schläuche leiten den aufgebauten Druck vom Hauptbremszylinder bis zu den Radbremszylindern. Dadurch wirken die Bremsbeläge mit starkem Druck auf die Bremsscheibe und bringen das Fahrzeug sicher zum Stehen.

Was ist die Aufgabe von Bremsschläuchen?

Im Kern kommt Bremsschläuchen die Funktion zu, die Bremsflüssigkeit und somit den Bremsdruck innerhalb der Bremsanlage weiterzuleiten. Da heutzutage jeder moderne Pkw über ein hydraulisches Bremssystem verfügt, sind Bremsschläuche und Bremsleitungen weit verbreitet. Sie leiten den im Hauptbremszylinder erzeugten Druck an die Bremsen.

Aus welchem Material bestehen Bremsschläuche?

Die Bremsschläuche, die in gewöhnlichen Autos verbaut sind, bestehen aus Gummi. Das Material gewährleistet die nötige Elastizität beziehungsweise Flexibilität, um die Bremskraft über die Bremsflüssigkeit zu übertragen. Bremsschläuche aus Metall sind bei Pkw nicht zu finden, sondern tendenziell eher bei Motorrädern verbaut.

Wann müssen die Bremsschläuche gewechselt werden?

Bremsschläuche sind Verschleißteile. Dementsprechend ist es notwendig, sie regelmäßig zu wechseln. Die Frage, wann die Bremsschläuche erneuert werden müssen, ist pauschal nicht zu beantworten.

Es gibt jedoch Indikatoren, die einen Austausch nahelegen. Dies sind insbesondere:

  • Flüssigkeitsflecken unter dem Auto
  • Verlust der Bremsleistung
  • überhitzende Bremstrommeln
  • Vibrationen beim Durchdrücken des Bremspedals
  • das Fahrzeug zieht beim starken Bremsen nach links oder rechts

2022-02-08-Bremsschlaeuche-1

Bildquelle: Bremsschlauchbild aus Autodoc.de

Darüber hinaus machen beispielsweise Beschädigungen an den Anschlussklemmen, die Befüllung des Ausgleichsbehälters mit der falschen Bremsflüssigkeit oder Löcher beziehungsweise Risse im Bremssystem selbst einen Wechsel obligatorisch.

Bremsschläuche wechseln: Wie wird es gemacht?

Im Grunde ist der Wechsel der Bremsschläuche auch für Laien zu schaffen. Da sich Fehler beim Montieren jedoch potenziell tödlich auswirken können, sollte der Austausch von erfahrenen Kfz-Mechanikern vorgenommen werden. Wer es dennoch selbst probieren möchte, kann sich an nachfolgende Anleitung halten.

Der Austausch der Bremsschläuche sollte grundsätzlich paarweise vonstattengehen!

1. Schritt
Um die Bremsschläuche zu wechseln, ist es nötig, das Auto auf eine Hebebühne zu heben. Alternativ bietet sich das Aufbocken des Fahrzeugs mit einem Wagenheber an.

2. Schritt
Nun ist es erforderlich, das jeweilige Rad zu entfernen.

3. Schritt
Vor dem Demontieren der Bremsschläuche empfiehlt es sich, die neuen Bremsschläuche mit den bisherigen zu vergleichen. Stimmt die Länge? Ist die Teilenummer korrekt?

4. Schritt
Mit einem Drehmomentschlüssel oder einem Schraubenschlüssel können die Befestigungen und Klammern gelöst werden. Anschließend ist es möglich, den alten Bremsschlauch zu entfernen. Auslaufende Bremsflüssigkeit ist mit einem entsprechenden Gefäß aufzufangen.

5. Schritt
Der neue Schlauch wird eingesetzt, sämtliche Befestigungselemente festgezogen. Der Bremsschlauch darf nicht verdreht sein, da dieser ansonsten in seiner Funktion beeinträchtigt ist.

6. Schritt
Anschließend muss die Bremsanlage entlüftet und gegebenenfalls Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden.

7. Schritt
Der letzte Schritt besteht in der Montage des zuvor abgebauten Rads und dem Absetzen des Fahrzeugs.

Nur wenige Autofahrer schenken den Bremsschläuchen die notwendige Aufmerksamkeit. Dabei handelt es sich um eine sicherheitsrelevante Komponente des Bremssystems. Witterungseinflüsse und Materialermüdung sorgen für Verschleiß und machen den Austausch obligatorisch.

Erfahrene Hobbymechaniker sind imstande, den Wechsel selbst durchzuführen. Dazu ist jedoch neben Material das nötige Fingerspitzengefühl eine Grundvoraussetzung. Laien wenden sich besser an ihre Kfz-Werkstatt.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"