Verschiedenes

Aus einer PowerPoint Präsentation einen Online-Kurs erstellen: Diese Möglichkeiten gibt es

Inzwischen kommen Online-Kurse zunehmend in diversen Geschäftsfeldern zum Einsatz, unter anderem im Rahmen von beruflichen Fortbildungen. Allerdings ist das Erstellen der E-Learning-Module mit viel Arbeit und Zeit verbunden. Deshalb bietet es sich an, zu diesem Zweck bereits bestehende PowerPoint Präsentationen als Grundlage zu verwenden. Dafür gibt es die folgenden Möglichkeiten.

Existierende PowerPoint Präsentationen für das E-Learning einsetzen

2022-01-11-PowerPoint Praesentationen
Photo by David Hahn on Unsplash

Das heutige Zeitalter ist von der Digitalisierung geprägt, immer mehr Bürger arbeiten im Home-Office. Darüber hinaus hat die Corona-Pandemie diesen Trend noch verstärkt. Außerdem sind zahlreiche Unternehmen auf einer internationalen Ebene aktiv, sodass die Mitarbeiter an vielen Standorten auf der ganzen Welt tätig sind. Wenn Fortbildungen erforderlich sind, gestaltet sich deren Durchführung im Rahmen von Präsenzveranstaltungen als sehr schwierig und dazu noch kostenintensiv.

Als Lösung für dieses Problem bieten sich Online-Kurse an, bei denen die Teilnahme unabhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort sind. Basierend auf bereits vorhandenen PowerPoint Präsentationen lassen sich solche Lernanwendungen in Eigenregie erstellen. Auf diese Weise kann man als Unternehmen existierende Ressourcen nutzen und viel Arbeitszeit einsparen.

Ein Kurs sollte im SCORM-Format veröffentlicht werden, denn so kann man sich als Kursbetreiber sicher sein, dass beinahe jedes Learning Management System (LMS) dies erkennt. Eine bestehende Datei aus PowerPoint kann hierfür auch umgewandelt werden.

Variable Softwarelösungen für das Erstellen von Online-Kursen

Moderne Software bietet den Autoren ein praktisches Toolkit, welches über ein Add-In für PowerPoint Präsentationen verfügt. Dank einer Reihe an Instrumenten lassen sich die gewünschten Lerninhalte schnell und einfach als Online-Kurse umsetzen. Dazu gehören die folgenden Software-Tools, die es sowohl für den Desktop als auch in der Cloud gibt:

  • iSpring Suite
  • Articulate 360
  • Adobe Captivate
  • Lectora Online

Mit Hilfe von vordefinierten Designs und Vorlagen können die Nutzer extrem viel Arbeitszeit einsparen. Davon profitieren vor allem kleine und mittelständische Betriebe, die nicht für jedes Arbeitsfeld einen Experten als Angestellten haben. Die Autoren können sogar ohne vorherige Erfahrung die notwendigen E-Learning-Module erstellen. Mit Hilfe der enthaltenen Tools werden interaktive Inhalte zu den PowerPoint Präsentationen hinzugefügt und im Anschluss online veröffentlicht. So können die Arbeitskräfte an den Kursen auch mobil teilnehmen, ohne dass dafür teure An- und Abfahrten zum Veranstaltungsort anfallen.

PowerPoint Präsentationen sinnvoll nutzen

Über viele Jahre hinweg gaben PowerPoint Präsentationen bei Präsentationen und Vorträgen den Ton an. Deswegen verfügen die meisten Unternehmen in diesem Bereich über extrem viel Material. Zwar ändern sich die Inhalte in manchen Fällen, aber gewisse Sachverhalte bleiben gleich oder werden nur einigen neuen Entwicklungen angepasst. Dank einem weiterführenden Software-Tool lassen sich interaktive Folien erstellen und anschließend als Modul für das E-Learning zusammenzufügen.

Mit Hilfe der eigenständigen Anwendung ist das Programmieren von unterschiedlichen Lernszenarien möglich, um sich der Lernkurve der Teilnehmer anzupassen. Auf diese Weise lassen sich die benötigten Online-Kurse intern im Betrieb erstellen, statt das kostspielige Outsourcing in Betracht zu ziehen.

Fazit

Dank spezieller Software-Tools lassen sich bestehende PowerPoint Dateien in Lernmodule konvertieren. So kann das Unternehmen wertvolle Arbeitszeit und Ressourcen einsparen sowie die eigenen Mitarbeiter mit dem Erstellen von Online-Kursen beauftragen.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"