Ingolstadt. Der Autohersteller Audi hat im September weniger Neuwagen abgesetzt. Mit rund 88 600 Pkw seien auf Jahressicht 6,8 Prozent verkauft worden, teilte die Volkswagen-Tochter am Freitag in Ingolstadt mit. Im bisherigen Jahresverlauf schrumpften die Verkäufe damit um 7,5 Prozent auf 705 300 Wagen.

Wegen der aktuellen Wirtschaftskrise rechnet Audi im laufenden Jahr mit einem Absatzrückgang gegenüber 2008 um rund ein Zehntel auf 900 000 Fahrzeuge. Dennoch halten die Ingolstädter weiter an ihren langfristigen Zielen fest. Die Marke mit den vier Ringen will den jährlichen Absatz weiter bis 2015 auf etwa 1,5 Millionen Wagen steigern und hofft, damit die Wettbewerber Daimler und BMW zu überholen.

(DDP)

Veröffentlicht am: