Verschiedenes

Arten von Schaumstoffeinlagen

2021-02-22-Schaumstoffeinlagen
https://de.123rf.com/photo_67037183_suitcase-or-luggage-with-conveyor-belt-in-the-airport.html?downloaded=1

Schaumstoffe verbinden die meisten Menschen mit Kindheitserinnerungen. Wenn Sie als Kind in weiche Schaumstoffmatten gesprungen sind hat das vermutlich sehr viel Spaß gemacht. Schaumstoff wird aber in sehr unterschiedliche Form benutzt. Insbesondere die Industrie zieht daraus ihren Nutzen. Sie müssen sich also von den reinen Möglichkeiten innerhalb der Freizeitbeschäftigungen lösen. Das hat keine angenehmen Folgen, sondern ist ein Gewinn. Schaumstoff besteht aus künstlichen Stoffen, die mit einer Zellstruktur umwoben, ist. Die Struktur ist in der Regel durch eine sehr niedrige Dichte gekennzeichnet. Die Industriestandards haben sich ebenso verändert. Es wurden zahlreiche Umweltgifte entfernt. Heute erfolgt die Herstellung von Schaumstoff ohne die Einwirkung von FCKW-Stoffen. Außerdem hat man mithilfe der Schaumextrusion ein sehr schonendes Verfahren zur Herstellung von Schaumstoff entwickeln können. Die Vorteile sind nicht nur ein gesünderes Ausgangsmaterial. Auf Basis moderner Forschungen haben sich im Laufe der Jahre auch zahlreiche verschiedene Arten von Schaumstoffeinlagen entwickelt.

Klassische Schaumstoffarten

Die klassische Schaumstoffeinlage

Schaumstoffeinlage besteht aus Polyethylen und verwandten Stoffen. Die Vielfalt im Angebot prägt sich auch durch die breiten Verwendungsmöglichkeiten ein. Grundsätzlich lassen sich die Schaumstoffargen aber auf vier wesentliche Gruppen einschränken. Das ist aber bei Weitem noch nicht alles. Man muss bedenken, dass ein Großteil der Schaumstoffe in Untergruppen unterteilt wird. Zu den vier wichtigsten Schaumstoffargen zählt der offenzellige Schaumstoff, der geschlossenzellige Schaumstoff, der gemischtzellige Schaumstoff und der Integralschaumstoff. Zunächst einmal alles der Reihe nach. Beim offenzelligen Schaumstoff sind die Zellwände weit offen. Sie können diese Art des Schaumstoffes auch an der guten Möglichkeit der Wasseraufnahme erkennen. Die meisten Haushalte haben diesen Schaumstoff in der Küche herumliegen.

Schaumstoff zur Wasseraufnahme

Es sind all die Schwämme, die Sie vermutlich für den Abwasch des Geschirrs benutzen. Aber auch im Polsterbereich findet diese Anwendung statt. Zur zweiten Kategorie zählen die geschlossenzelligen Schaumstoffe. Hier sind die Zellwände zur Gänze geschlossen. Damit kann auch kein Wasser aufgenommen werden. Klassische Anwendungen gibt es nicht. Ihr Einsatz ist sehr füllig. Daher sollte man aber auch immer die Alternativen bedenken. Zur dritten Gruppe zählt der gemischtzellige Schaumstoff. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus den beiden oben genannten Formen. Die Integralschaumstoffe bilden die letzte Kategorie in dieser Aufstellung.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"