UnternehmenVerschiedenes

4000 Arcandor-Beschäftigte demonstrieren für Staatsbürgschaft

Berlin/Nürnberg (ddp.djn). Rund 4000 Beschäftigte des angeschlagenen Arcandor-Konzerns haben am Mittwoch in Nürnberg für eine Staatsbürgschaft demonstriert. Zu der Kundgebung vor der Primondo-Zentrale kamen Mitarbeiter der Konzerntöchter Karstadt, Quelle und Primondo, wie ein Sprecher der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Mittwoch auf Anfrage sagte.

Die Beschäftigten wollten «nichts geschenkt», aber eine faire Chance, um zu beweisen, dass es ein tragfähiges Zukunftskonzept für den Konzern gebe, teilte ver.di mit. Zu dessen Umsetzung brauche man die Unterstützung der Bundesregierung. Arcandor bemüht sich um eine Staatsbürgschaft in Höhe von 650 Millionen Euro.

Zu Arcandor gehören die Geschäftsfelder Einzelhandel (Karstadt), Tourismus (Thomas Cook) und Versandhandel (Primondo mit Quelle, Hess Natur). Für den Konzern arbeiten nach ver.di-Angaben in Deutschland 56 000 Menschen.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"