Berlin – Die YOC AG (Frankfurt, Prime Standard, ISIN DE0005932735) erwartet für das erste Quartal 2016 eine Umsatzsteigerung in Höhe von voraussichtlich 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit verstetigt sich der im Geschäftsjahr 2015 eingeschlagene Wachstumskurs des Mobile Advertising Unternehmens.

Nachdem bereits in der zweiten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2015 die Entwicklung in der D-A-CH Region maßgeblich für das Umsatzwachstum war, tragen die ausländischen Tochtergesellschaften durch die Gewinnung relevanter Kooperationspartner, die Einstellung von Spezialisten für den Bereich Mobile Programmatic Advertising sowie die Einführung weiterer innovativer Produkte zum Umsatzanstieg im ersten Quartal 2016 bei.

Insbesondere die Tochtergesellschaft in Spanien setzte ihre erfolgreiche Entwicklung fort und wird voraussichtlich ein Umsatzwachstum von mehr als 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erreichen.

Zur weiteren Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten eröffnete die YOC-Gruppe im ersten Quartal 2016 einen neuen Standort in Polen. Neben renommierten polnischen Medienunternehmen vertraut darüber hinaus SHAZAM, die weltweit führende mobile Applikation für Audio- und TV-Erkennung, auf die Vermarktungskompetenz von YOC.

Dirk Kraus, Vorstand der YOC AG: „Wir freuen uns über den Umsatzanstieg. Trotzdem sind wir uns bewusst, dass die eingeschlagene Unternehmensstrategie nachhaltig und konsequent umgesetzt werden muss.“

Quelle: YOC

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: