Aktuelle MeldungenUnternehmen

Wyndham Hotel Group bringt Super 8 nach Deutschland

Berlin – Das EMEA-Portfolio der Wyndham Hotel Group ist stärker als je zuvor. 2015 wurde mit 38 neuen Hotels und damit insgesamt 440 Hotels in der EMEA-Region bereits ein deutliches Wachstum erreicht. Diese Dynamik wird sich auch 2016 fortsetzen. In diesem Jahr plant die Marke die Eröffnung von 50 weiteren Hotels mit voraussichtlich insgesamt 10.600 zusätzlichen Zimmern.

Die Wyndham Hotel Group hat sich als Branchenführer etabliert und – früher als andere – Hotels in potenziellen Wachstumsgebieten errichtet. Die Gruppe konzentriert sich dabei auf die weltweit wachsende Mittelschicht, um eine Reihe neuer Hotels im oberen, mittleren und unteren Preissegment in EMEA zu eröffnen. Die Wyndham Hotel Group setzt mit Super 8 ihren bisherigen Kurs fort, die wachsende Nachfrage nach bezahlbaren und gut erreichbaren Hotels in spannenden und neuen Reiseorten zu bedienen.

Daniel Ruff, President and Managing Director EMEA der Wyndham Hotel Group, sagt: “Was unsere Präsenz angeht, sind wir weltweit führend. Unser strategischer Wachstumsschwerpunkt liegt in der EMEA-Region und hier investieren wir in einem rasantem Tempo. Dazu gehört auch, dass wir unsere Ressourcen mehr als verdoppeln und mit unseren regionalen Niederlassungen in Neu Delhi, London, Berlin, Dubai und Istanbul so nah wie möglich an den Märkten vertreten sind. Wir blicken auf ein Jahr mit nie da gewesenem Wachstum zurück und erwarten ähnliche Erfolge für 2016.”

Quellenangabe: "obs/Copyright Wyndham Hotel Group"
Quellenangabe: “obs/Copyright Wyndham Hotel Group”

Wyndham Hotel Group bringt Super 8 nach Deutschland

Im März 2016 geht die Wyndham Hotel Group mit Super 8 in München an den Start, dem ersten von zehn neuen Hotels der Kette. Die Marke entwickelt die Hotels in Deutschland gemeinsam mit der GS Star GmbH. In den vergangenen zwei Jahren ist Deutschland mit über 100 Hotels zum viertgrößten Markt der Wyndham Hotel Group aufgestiegen. Das neue Super 8 Munich City West ist zentral gelegen und hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Daher ist es sowohl für Touristen als auch Geschäftsreisende optimal geeignet. Das Hotel ist familienfreundlich – beispielsweise können Jugendliche bis 17 Jahre kostenfrei im Zimmer der Eltern übernachten. Haustiere sind ebenfalls willkommen. Im September soll bereits das zweite Super 8 im Norden der Münchener Innenstadt seine Türen öffnen.

Auch an den folgenden Reisezielen innerhalb der EMEA-Region ist ein deutliches Wachstum zu verzeichnen:

Wyndham Hotel Group reagiert auf wachsende Nachfrage nach Mittel- und Oberklassehotels im Mittleren Osten

Im Februar 2016 wurde das Oberklassehotel Wyndham Dubai Marina eröffnet, das stellvertretend für das starke Wachstum und die Entwicklung der Gruppe im Mittleren Osten steht. Wyndham Hotel Group verzeichnet in seinen Mittel- und Oberklasseanlagen eine wachsende Nachfrage und hat kürzlich die Eröffnung von vier Ramada-Hotels in Saudi-Arabien, Jordanien und Bahrain angekündigt – das Ramada Resort Dead Sea in Jordanien, Ramada Corniche in Saudi-Arabien zusammen mit Ramada Hotel & Suites Amraj Island sowie das Ramada Manama City Centre (beide in Bahrain).

Wyndham Hotel Group auf Wachstumskurs in Europa

In der Türkei positioniert sich die Wyndham Hotel Group als internationale Hotelkette mit über 40 Hotels – darunter Wyndham Hotels and Resorts, TRYP by Wyndham und Ramada.

Wyndham Hotel Group gibt in Ostafrika die Richtung vor

Neben bereits etablierten Märkten konzentriert sich die Wyndham Hotel Group auch auf Ziele, die bislang noch nicht so populär sind. Daher befinden sich einige der geplanten Hotelprojekte auch auf neuen Märkten, wo das Unternehmen zuvor noch keine Hotels hatte. Äthiopien ist dafür ein Beispiel – mit der bevorstehenden Eröffnung des Ramada Addis Abeba in diesem Jahr. 2015 eröffnete das Ramada Resort Dar es Salaam in Tansania, das die erste Anlage in Afrika war, die von der Wyndham Hotel Group betrieben wurde.

Mitgliederzuwachs bei den Wyndham Rewards

Die Anzahl der Mitglieder im preisgekrönten Treueprogramm in EMEA ist seit Januar 2016 um 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Dies ist ein Beweis dafür, dass sich die Wyndham Rewards für die Kunden lohnen. 2015 ist das Programm bereits umfassend überarbeitet worden und bietet seinen Mitgliedern dank des vorteilhaften Punktesammelsystems weitere Vorzüge: Die erworbenen Punkte lassen sich zu einem festen Wechselkurs gegen Übernachtungen oder andere Prämien einlösen.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"