Hamburg – Der führende B2B-Marktplatz „Wer liefert was“ (wlw) kooperiert mit der Suchmaschine Bing im Rahmen des wachsenden Bing Partner Programms. Damit agiert wlw ab sofort als Trusted Partner im Bing-Netzwerk von Microsoft und ermöglicht dadurch seinen Kunden, die eigene Online-Präsenz auch über den eigenen B2B-Marktplatz hinaus gezielt zu steigern.

Suchmaschinen-Marketing macht mittlerweile laut dem Branchenverband Bitkom 52 Prozent der digitalen Werbeausgaben aus. Mit Hilfe von sogenannten Ads können Unternehmen ihre Reichweite erhöhen und damit zusätzliche Interessenten und Kunden für ihre Produkte und Dienstleistungen gewinnen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben jedoch zumeist nicht die notwendigen Ressourcen für den Aufbau und die regelmäßige Pflege eines erfolgreichen Suchmaschinen-Marketings. Als führender Marktplatz im B2B-Bereich kennt wlw alle Facetten des Online-Marketings und ist langjähriger Experte und Berater für die speziellen Bedürfnisse von KMU.

„Die Mehrzahl an Zugriffen auf Unternehmensseiten kommen über B2B-Marktplätze oder Suchmaschinen wie Bing, daher ist auch für kleine und mittlere Unternehmen ein strukturiertes Suchmaschinenmarketing für den eigenen Wettbewerb wichtig“, sagt Peter F. Schmid, CEO von wlw. „In Kooperation mit Bing unterstützen wir eben diese Unternehmen bei der Optimierung ihrer Online-Präsenz noch gezielter.“

Bereits seit 2013 ist „Wer liefert was“ Google Premium Partner. Als Trusted Partner von Bing hat der B2B-Marktplatz nun auch die weltweit zweitgrößte Suchmaschine im Portfolio. So bekommen Unternehmen die Beratung zur optimalen Sichtbarkeit auf dem B2B-Marktplatz sowie in den beiden Kanälen aus einer Hand.
Bing baut nach dem Start am 15. November vergangenen Jahres sein Partnerprogramm für Agenturen, Mittelstands- und IT-Partner weiter aus.

Quelle: achtung! GmbH/Wer liefert was? GmbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Veröffentlicht am: